Berliner Rede Horst Köhler 2009 Teil 5

Ansprache von Horst Köhler am 23.04.09 zur Wirtschaftskrise mit seiner Berliner Rede.

“Die Frage nach dem Sinn ist das wichtigste”

“Solidarität ist nicht Mitleid, sondern Selbsthilfe – wenn das Band zwischen Oben und Unten Halt gibt, dann kommt Kraft in eine Gesellschaft und mit ihr (die Kraft) die Fähigkeit auch scheinbar unlösbare Aufgaben zu bewältigen. Arbeit, Kapital und Nachhaltigkeit gehören zusammen, überall auf der Welt.”

Die Last der Krise wird also auf die Massen abgewälzt, damit die oberen Schichten, die Nutznießer dieser Krise sind, nicht auch die Lasten alleine schulter müssen.

Eine Fehlinterpretation von Sozialer Marktmarktwirtschaft, sondersgleichen. Demokratie und Solidarität wird vom Kapitalismus zur Selbstheilung missbraucht und als Werkzeug zur weiteren Umverteilung von Unten nach Oben missbraucht.

Dafür tönen aus allen Medien Durchhalteparolen, die uns auf schwere Zeiten einschwören, damit wir bereit sind Verzicht für die Eliten zu üben.

Ein Gedankeninplantat zum Missbrauch der Massen und zur Irreführung der öffentlichen Meinung.

Wir sollten vorsichtig sein! Unsere Eliten betreiben Selbstschutz auf unser Kosten und wir halten sie mit unserer Hoffnung auf nie eintreffenden bessere Zeiten auch noch an der Macht. Euro Keuronfuih (Politprofiler)

Politprofiler

Politprofiler

Ich bin nur ein Mensch, der sich bemüht alles frei von Religionen, Ideologien, Weltanschauungslehren, festgeschriebenen Werten und parteilichen Grundeinstellungen zu sehen. Sie verfälschen die Wahrnehmung der Realität. Ich werde keiner Schablone entsprechen, egal welche man für mich bereithält.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz