Bericht: Mietenstopp-Demo Berlin

Der Berliner Wohnungsmarkt ist angespannt. Für viele Mieterinnen und Mieter sind die rasant steigenden Mieten bereits zu hoch. Die Verdrängung trifft als erstes Menschen mit geringem Einkommen. In der ganzen Stadt müssen Migrantinnen und Migranten sowie Hartz-IV-Empfänger_Innen ihre angestammten Kiezen verlassen. Auch Rentner_Innen und Al­lein­er­zie­hen­den sind betroffen.

Doch die Menschen in Berlin wollen dies nicht länger hinnehmen. Am 3. September 2011 fand in Berlin die Mietenstopp-Demonstration statt. Kiezinitiativen und Stadtteilgruppen haben sich im Bündnis Stadtvernetzt zusammengeschlossen und sind gegen Mieterhöhung, Verdrängung und Armut auf die Straße gegangen.

——————-
leftvision im web: http://leftvision.de/
leftvision auf twitter: http://twitter.com/LeftvisionClips
leftvision auf facebook: http://www.facebook.com/leftvision

LeftVision

LeftVision

Leftvision ist alternatives und kritisches Fernsehen. Wir dokumentieren und analysieren Proteste und Bewegungen. Wir sind nah am Geschehen, wo Menschen anfangen sich zu wehren und ihre Belange in die Hand nehmen. Wir machen Kritik und Alternativen sichtbar!




  • LeftVision

    LeftVision

    Leftvision ist alternatives und kritisches Fernsehen. Wir dokumentieren und analysieren Proteste und Bewegungen. Wir sind nah am Geschehen, wo Menschen anfangen sich zu wehren und ihre Belange in die Hand nehmen. Wir machen Kritik und Alternativen sichtbar!

    Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000