Belarus: Wenn die Polizei das TV-Studio stürmt | ZAPP | NDR

Favorit
Belarus: Wenn die Polizei das TV-Studio stürmt | ZAPP | NDR

Es ist gefährlich, mit einer Kamera in Belarus unterwegs zu sein – seit August 2020 wurden dort mehr als 400 Journalist:innen festgenommen und massiv an ihrer Arbeit gehindert. Roman Schell berichtet seit mehr als zehn Jahren aus Osteuropa. Für ZAPP begleitete er Gleb Labadzenka, der die einzige unabhängige politische Talkshow in Belarus moderiert. Der ist jetzt untergetaucht, weil die Polizei sein Fernsehstudio gestürmt hat – die neuen Feinde des Regimes sind die freien Medien. Jüngstes Opfer ist der regierungskritische Blogger Roman Protassevic: Alexander Lukaschenko zwang ein Flugzeug zur Landung in Minsk und ließ ihn fest nehmen.

***TRIGGER-WARNUNG***
Im Film sind Bilder von Gewalt gegen Journalist:innen und die Folgen davon zu sehen.

00:00 Angriffe auf Pressefreiheit in Belarus
01:35 Aus dem Flugzeug entführt: Der Fall Gleb Labadzenka
04:11 Die einzige kritische politische Talkshow in Belarus
06:04 Vorsicht Kamera! Wie sich Journalist*innen vor dem Geheimdienst schützen
06:49 Kritischer Journalismus macht Protestbewegung Mut
08:08 Die ständige Angst vor Festnahmen
09:59 Machthaber vergleichen Journalismus mit Extremismus
11:18 Neue belarussische Identität
13:28 Mundtot gemacht: Durchsuchungen beim Sender „Belsat TV“
15:31 Fazit

https://www.ndr.de/zapp




de_DEGerman