Bei Angabe von falschen Daten auf eBay braucht nicht geliefert werden | Anwalt Christian Solmecke

Bei Angabe von falschen Daten auf eBay braucht nicht geliefert werden | Anwalt Christian Solmecke

Wer bei eBay unter falschem Namen auftritt und daher über seine Identität täuscht, hat keinen Erfüllungsanspruch auf Lieferung der Ware durch den Verkäufer. Dies hat kürzlich das Amtsgericht Kerpen klargestellt.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/e-commerce/fake-anmeldung-bei-ebay-kein-erfuellungsanspruch-gegenueber-verkaeufer-55765/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
_______________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/JvgcUXpOKI4
Systemausfall bei eBay – Welche Rechte haben die Nutzer? http://youtu.be/2yEb5IpY4Vo
Achtung: Scheingebote auf eBay können teuer werden: http://youtu.be/5GfAIMo93yg
_______________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de