BBC – Bushs Großvater plante faschistischen Staatsstreich in USA

Neue Ermittlungen des britischen Radiosenders BBC4 machten erneut auf ein enorm wichtiges Thema aufmerksam, welches bisher sehr wenig Beachtung unter Historikern fand: Die Verschwörung einer Gruppe einflussreicher Powerbroker, angeführt von Precott Bush, um die Regierung F.D. Roosevelts zu stürzen und eine faschistische Diktatur in den Vereinigten Staaten zu errichten, basierend auf den Ideologien von Mussolini und Hitler.

Im Jahr 1933 wurde der Marine Corps Major General Smedley Butler von einer reichen Gruppe Industrieller kontaktiert, darunter auch der Großvater des jetzigen US-Präsidenten namens Prescott Bush. Butler wurde gebeten eine 500.000 Mann starke Armee von Veteranen zu kommandieren welche bei dem Plan helfen sollte, den damaligen Präsidenten Franklin Delano Roosevelt zu stürzen. Laut der BBC planten die Verschwörer, eine faschistische Machtübernahme durchzuführen und

“die Politik Hitlers und Mussolinis zu übernehmen um die große Wirtschaftskrise zu überwinden.”

Die Verschwörer handelten unter dem Schutzmantel einer Frontorganisation namens American Liberty League, zu deren Mitgliedern heute noch bekannte Familien zählen wie u.a. Heinz, Colgate, Birds Eye und General Motors.

Mehr Infomatioen unter: http://infokrieg.tv/bush_komplott_gegen_fdr_290707.html

ReCentr.com

ReCentr.com

Unterstützen sie INFOKRIEG.TV und wählen sie damit nicht nur eine unabhängige und kompromisslose Berichterstattung, sondern eine wachsende Bewegung die die Ursachen der Wirtschaftskrise aufdeckt, faulen Kriegen und deren Begründungen richtig auf den Grund geht und für die Grundrechte keine beliebigen Schönwetter-Bestimmungen sind.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz