Barcelona nach der Krise – Die unsichtbare Stadt

In Barcelona gibt es viele besetzte Häuser. Die Leute besetzen diese Häuser nicht aus Spaß, sondern weil sie sich keine eigene Wohnung leisten können. Im Film sprechen zwei Hausbesetzer über die Situation in Barcelona.

Wille besetzt Häuser seit 12 Jahren. Zur Zeit hilft er bei dem Aufbau eines sozialen Zentrums, Can Battló.
Can Battló ist eine besetzte Fabrik, in der die Nachbarschaft unter anderem ein Café und eine Bibliothek errichtet hat.
Sophia besetzte zur Zeit der Filmaufnahmen (November 2013) ein Haus namens ‘La Carboneria’. Mittlerweile wurde das Haus am 19.02.2014 geräumt.

youtube.com/watch?v=V0KoCNXAL_g

Der Link führt zu einem Video über die Räumung von La Carboneria.

Wir können von Deutschland aus nicht viel machen, aber wir können informieren. Wir können das Wissen was wir haben und die Filme über Hausbesetzungen verbreiten. Lasst uns helfen, indem wir unsere Stimme erheben.

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV

Nuoviso.TV stellt kostenfreie und unabhängige Informationen in Form von Dokumentationen und Vorträgen bereit. Bitte unterstützen Sie unsere unabhängige Berichterstattung mit einem Kauf im NuoViso Shop.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz