Barbara Niedner – Gender Diversity (interview)

Stelle jetzt Deine Fragen an kommende Interviewpartner:
http://www.tom-aslan.de/?func=kontakt
————————————————–
http://www.tombosphere.de
http://www.facebook.com/tombosphere

Jetzt auch bei http://www.videogold.de/?s=tombosphere

TomBoSphere

TomBoSphere

Die Frage als Antwort auf den Mainstream. Das politische Häppchen für zwischendurch. Tom Aslan ist Aktivist bei Global Change Now e.V. und Global Change Network sowie Vlogger auf Youtube.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    Sven Reese
    Zuschauer

    Naja im Buch von Eva Herrmann wird etwas sehr ähnliches beschrieben wie
    Frau Niedner es erläutert.

    Sven Reese
    Zuschauer

    Naja im Buch von Eva Herrmann wird etwas sehr ähnliches beschrieben wie
    Frau Niedner es erläutert.

    parasigner
    Zuschauer

    Ein “bewahrendes Prinzip” das als Verteidigungsminister wirkt, dass ist
    genau das traurige an Mann-Frau-Spiel. Umsatz steigern mit Frauen an der
    Spitze! Ich fass es nicht. Ich kann mit dem bewahrenden Prinzip sehr gut
    etwas anfangen aber doch nicht um Profite zu steigern und diesen Planeten
    besser auszubeuten. Bewahren ! Vielleicht mal dafür einsetzen. Ich glaube
    nicht, dass wir auf dieser Schiene irgend etwas besser machen könnten.
    Respekt vor dem Anderen steht an höchster Stelle und wenn schon das Prinzip
    von Yin&Yang anspricht sollte man vielleicht da mal richtig drüber
    nachdenken.

    Menschenfreund+
    Zuschauer

    Könntest du bitte den Anführer des Rechten Sektor interviewen?! Und dann
    noch Erdokhan, bitte. :D

    matthias steinert
    Zuschauer

    nette dame, kann leider vieles nicht so sehen wie sie. auf alle fälle ist
    sie keine gender-faschistin oder radikale feministin. man muss ja heut zu
    tage schon froh sein, wenn irgendwelche sozialwissenschaftler anerkenn,
    dasss es noch mann und frau gibt und das auch gut so ist. übrigens hat eva
    herrmann niemals geforder,t dass die frauen zurück an den herd sollen.

    hopfenkaltschale
    Zuschauer

    Ich freue mich auf die nächsten Gäste…
    ;)

    jens ackesmann
    Zuschauer

    Also das Verhalten von Schimpansen und tollen Naturvölkern hier mehrmals im
    im gleichen Kontext erwähnt zu hören ist egal für wie spannend sie ihr
    Thema halten abstoßend, aber im Moment gibt es ganz gewiß global andere
    Themen über die Berichtet werden sollte…

    TheBlackiwid
    Zuschauer
    1. freut mich das hier nicht der Schwarze Peter zu sehr den Männern unter geschoben wird. Wobei es manchmal schon durch kommt. 2. ABER mich regt diese Focusierung auf Erwerbsarbeit als primäre Kampfzone der Geschlechter oder der Feministen die hier auch raus kommt. Das man das wegen mir an 2. oder 3. oder 4. Stelle auch diskutiert bitte, Wohlhabend zu werden bzw im Beruf in Führungsebenen zu kommen ist auch für Männer eine Minderheitennummer heut zu tage. Aber viel wichtiger wäre doch (und hier haben sich Frauen das falsche Kampfgebiet gesucht) mal zu erkennen, das die Stundenanzahl an Arbeit seit… Mehr anzeigen »
    siemensohm
    Zuschauer
    Schon ziemlich sexistisch was die gute Frau hier so erzählt. Wenn ich so an die Machtbesessenheit von Merkel oder Reding denke, sind Ihre Pauschalierungen “Frau handelt so, Mann handelt so…” ziemlich undifferenziert. Und dann einfach zu behaupten, dass diese Frauen so sein müssten, um sich im männlichen System durchzusetzen ist schlicht falsch. Natürlich gibt es erhebliche Unterschiede zwischen Männern und Frauen, von daher mal erfrischend beim Thema Gender mal nicht das Gegenteil zu hören, allerdings schiesst sie für meinen Geschmack schon wieder zu weit über das Ziel hinaus. Entscheidend ist letztendlich das Individuum. Genauso wenig wie jeder Mann führen möchte,… Mehr anzeigen »
    Mike Nowa
    Zuschauer

    Frauen haben trotzdem nichts an der Front zu suchen, erstens weil sie rein
    biologisch nicht dafür ausgelegt sind und zweitens, was noch viel
    entscheidender ist: Wenn eine Frau verletzt am Boden liegt, stürmen die
    Männer direkt los, um sie zu retten und das ist im Ernstfall nicht
    förderlich für die Truppe.

    wpDiscuz