Barack Obama in Hiroshima – Keine Entschuldigung für Atombombenabwurf

FavoriteLoadingVideo merken
Barack Obama in Hiroshima – Keine Entschuldigung für Atombombenabwurf

Als erster amtierender US-Präsident hat Barack Obama heute Hiroshima besucht. Am 6. August 1945 hatte das US-Militär eine Atombombe über der Stadt abgeworfen und so mindestens 140.000 Menschen getötet. Der Nuklearschlag belastet noch heute das Verhältnis zwischen den USA und Japan. Doch eine Entschuldigung für den Angriff brachte Obama bei seinem heutigen Besuch nicht über die Lippen. Viele seiner Landsleute wissen indes nicht einmal, dass die USA es waren, die im Zweiten Weltkrieg Atomwaffen eingesetzt haben, wie eine Straßenumfrage von RT ergab. Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.



  • RT Deutsch

    RT Deutsch

    RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.