“Ausländische Agenten”: Putin gegen kritische Medien | ZAPP | NDR

"Ausländische Agenten": Putin gegen kritische Medien | ZAPP | NDR

Sind kritische Journalistinnen und Journalisten in Wahrheit ausländische Spione? Das zumindest werfen Wladimir Putin und sein Justizministerium immer mehr Medienschaffenden vor. Journalismus wird sehr schnell zu einer politischen Tätigkeit erklärt – mit bedrohlichen Folgen für die Betroffenen: Wer als “ausländischer Agent” eingestuft wird, muss private und berufliche Konsequenzen befürchten. Was genau passiert mit ihnen? Und wie können kritische Medien trotzdem weitermachen? ZAPP Autor Roman Schell berichtet aus Russland.

00:00 Journalist:innen als “ausländische Agenten”
01:16 Welche Auswirkungen hat der Status?
03:01 Recherchen über Wladimir Putin
05:00 Strafen für kritische Journalist:innen
06:54 Interview mit Irina Dolinina
08:59 Waldimir Putin über das Agenten-Gesetz
10:10 Wie können Journalist:innen weitermachen?
13:38 Verhältnisse erinnern an Belarus
14:55 Fazit

https://www.ndr.de/zapp