Aufstehen mit Sahra Wagenknecht in der Hamburger “Fabrik” 14.03.2019

Aufstehen mit Sahra Wagenknecht in der Hamburger "Fabrik" 14.03.2019

Es war ihr erster öffentlicher Auftritt nach ihrer Erklärung, in Zukunft aus Krankheitsgründen kürzer zu treten und sich von der Leitung der Aufstehen-Bewegung zurückzuziehen und nicht wieder als Vorsitzende für die Bundestagsfraktion der Linken zu kandidieren. Sahra Wagenknecht war trotzdem der Star auf der schon lange geplanten Veranstaltung in der Hamburger “Fabrik”: Thema: “Aufstehen für ein soziales Land?” Der imposante Saal der “Fabrik” platzte mit über 1000 Besuchern aus allen Nähten, und es war zusätzlich ein Lokal mit Leinwand angemietet worden.

Sahra Wagenknecht diskutierte mit Mathias Petersen, SPD-Abgeordneter der Hamburger Bürgerschaft und Fabio De Masi, ebenfalls Hamburger, stellv. Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Bundestag und großer Fan und Mitglied von Aufstehen. Es moderierten Vivien Otten und Konstantin Eulenburg von Aufstehen Hamburg.

Über die Rücktrittsankündigung, über den anschließenden Presserummel und über die diversen Reaktionen aus der politischen Öffentlichkeit wurde an dem Abend nicht geredet. Sahra Wagenknecht machte wahr, was sie angekündigt hatte: sie würde sich weiterhin für Aufstehen engagieren.

Schau dir unser Programm an:

https://weltnetz.tv
https://twitter.com/weltnetzTV
https://www.facebook.com/WeltnetzTV-130101370342517/?fref=ts

Jeder EURO hilft!
https://weltnetz.tv/foerdern

Spendet bitte auf das Konto unseres Fördervereins:

Verein für Gegenöffentlichkeit in Internetportalen e.V.
IBAN: DE07 5005 0201 0200 6042 60
BIC: HELADEF1822

*Spenden sind nach “Einkommenssteuergesetz (EStG, § 10 b: ‘Steuerbegünstigte Zwecke’)” steuerabzugsfähig.

Für Fragen oder einfach eine Rückmeldung:

gegenoeffentlichkeit[ät]web.de

Video-Bewertung
Weltnetz TV
Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.