#Aufstehen #GiletsJaunes Flashmob #Antiwar #Berlin #Gelbwesten #YellowVests

#Aufstehen #GiletsJaunes Flashmob #Antiwar #Berlin #Gelbwesten #YellowVests

Antikrieg TV
Text, Musik, Vocals, Instrumente: A. C. van Rey
B-Vocals: Lady van Rey, P&P Music Factory

Songtext:

1)
Es ist was faul im Staat Deutschland
und nicht nur hier, sondern überall
Die Welt kippt voll aus dem Gleichklang
ökologisch und sozial

Die Schere klafft auseinander
‘ne Handvoll Leute heben ab
mit absurdestem Reichtum
für alle anderen wird es knapp

(Bridge)
Frustriert und voller Ohnmacht
während der Hoffnungsfunke verglimmt
sehen sie zu, wie Geld anscheinend
immer nur nach oben schwimmt

2)
Es ist die Not und das Unrecht
es führt zu Terror und zu Krieg
Treibt Menschen aus ihren Ländern
und die AfD zum Sieg

Jetzt kommen sie, die Demagogen
dreist und zynisch, seid gewarnt:
Es wird verführt und gelogen
die braune Seele blau getarnt

(Bridge)
Das würde es alles nicht geben
wäre nur alles besser verteilt
Genug für alle zum Leben
bevor’s die Welt auseinander keilt

(Ref. 1)
HEY – wir sind so viele, wir haben Ideen, komm lass uns aufstehen!
HEY – wir können nicht mehr nur einfach zuschauen, wir müssen rausgehen
Irgendwann ist es genug, wir sind nicht mehr länger still
Politik muss machen, was die Mehrheit wirklich will

3)
Die Erde liegt wie im Fieber
alle Systeme unter Stress
und all der Abfall quillt über
die freie Wirtschaft im Exzess

Wir müssen endlich ‘für sorgen
dass Nachhaltigkeit ins Zentrum rückt
Ein gutes Leben auch morgen
das ist der Job der Politik

(Bridge)
Gerechte Löhne, fairer Handel
und endlich (unendlich?) saubere Energie
Bildung und Auskommen für alle
Sonst klappt das auch mit dem Frieden nie

(Ref. 2)
HEY – wir sind so viele, wir haben Ideen, komm lass uns aufstehen!
HEY – wir bleiben nicht mehr im Hintergrund, wir erregen Aufsehen
Wir können wirklich was bewegen, selbst den Lauf der Dinge drehen
wenn wir nicht vergessen, wofür wir gemeinsam stehen

(Rap)
Wie die sieben Plagen fallen Konzerne über die Erde her
ziehen alles ab und raffen, so als gäb’ es kein Morgen mehr

‘Ne Handvoll Zocker ergaunert gigantische Riesensummen
Die arbeitende Mehrheit bleibt draußen wie bei „Elysium“

Mit Steuergeldern gerettet lassen die Bankster die Korken knallen
Ganze Staaten schauen gelackmeiert und sitzen in Schuldenfallen

Die kalte Fratze der Gier, alles was zählt ist Währung
So langsam sehen auch wir das Ausmaß der Verheerung

In Deutschland geht’s noch gut, doch die Tendenzen sind klar
Alle sehnen sich nach früher, wo die Welt noch verständlich war

Politiker klammern sich verzweifelt an ihre Posten
Die Rattenfänger reüssieren nicht nur im Osten

AfD und Pegida – die Welt spielt langsam verrückt
Guten Tag, guten Tag, wir woll’n die Straße zurück!

Denn es geht doch auch anders, Lösungen gibt es zuhauf
Für eine Welt mit Zukunft – kommt, macht mit, steht auf!

(Ref. 1)

(Ref. 2)

http://facebook.com/antikriegtv
http://www.antikriegsnachrichten.de
https://cooptv.wordpress.com/
http://www.coopcafeberlin.de

English
https://www.facebook.com/antiwartv

Video-Bewertung