Auch die Bild URL selbst muss einen Nachweis zum Urheber enthalten! | Kanzlei WBS

Das Landgericht Köln hat entschieden, dass die fehlende Urheberkennzeichnung beim direkten Aufruf einer Pixelio Bild URL ein Urheberrechtsverstoß darstellt (Urt. v. 30.01.2014 — Az.: 14 O 427/13).

Im Fall hatte ein Nutzer auf seiner Webseite ein Pixelio Bild genutzt. Das Pixelio Bild war gemäß den Nutzungsbedingungen am Seitenende der Webseite urheberrechtskonform benannt worden. Klickte man jedoch das Bild direkt an, fehlte jeglicher Hinweis auf den Urheber. Das LG Köln sah hier einen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von Pixelio.

Weitere Infos unter: http://www.wbs-law.de/urheberrecht/das-urteil-des-lg-koeln-im-pixelio-fall-auch-die-bild-url-selbst-muss-einen-nachweis-ueber-den-urheber-enthalten-50204/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.
_______________________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/RWFnXyz13tI
Haftungsfalle: Kartenausschnitt auf der Website: http://youtu.be/72LGSeR-Jl4
Kann man Bilder von Wikipedia doch nicht ohne Weiteres verwenden? http://youtu.be/KhEvdcZkkFU
_______________________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Produktsortiment Uebersicht Leaderboard 728x90



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz