Auch Amazon kann abgemahnt werden! | Kanzlei WBS im Interview mit Dr. Carsten Föhlisch

Online-Händler müssen bei zahlreichen Produkten spezielle Kennzeichnungsvorschriften beachten. So gelten unter anderem genaue Vorgaben für den Verkauf von Textilerzeugnissen. Wer die Kennzeichnungsvorschriften nicht beachtet, kann abgemahnt werden. So wurde jetzt auch Amazon wegen fehlender Textilkennzeichnung verurteilt.

Weitere Infos unter: http://www.shopbetreiber-blog.de/2014/11/17/amazon-wegen-fehlender-textilkennzeichnung-verurteilt/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.

Rechtsanwalt Dr. Carsten Föhlisch
Bereichsleiter Recht der Trusted Shops GmbH (http://shop.trustedshops.com/), Of Counsel der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher Veröffentlichungen, u.a. „Das Widerrufsrecht im Onlinehandel“ und „Verbraucherschutz im Internet“ (C.H. Beck). Lehrbeauftragter der Universität Münster für IT-Recht.
___________________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: http://youtu.be/cR7t9G8U344
Im Interview: Dr. Carsten Föhlisch über Empfehlungsfunktionen: http://youtu.be/3kj6mxOHCgY
Shopbetreiber erfindet Prüfsiegel: Abmahnung droht! http://youtu.be/Baxt0ldmkAU
___________________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz