Atomstaat gegen Rechtsstaat

Der Bruch mit dem Atomausstieg ist einer der größten Skandale der amtierenden Bundesregierung von Angela Merkel. Trotz fester vertraglicher Vereinbarungen und Milliardenzahlungen sind die Laufzeiten erneut verlängert worden. Weltnetz.tv sprach mit Andrea Ypsilanti.

Mit einem Wisch wurden von der Berliner Regierung alle Argumente der Befürworter eines Ausstieges vom Tisch gefegt: Strahlenbelastung, Entsorgungsprobleme, Sicherheitsfragen.
Andrea Ypsilanti äußert sich im weltnetz.tv-Interview über den Rechtsbruch der Regierung und die daraus folgenden Gefahren für die Menschen in Deutschland. Unmittelbar nach dem Interview zeigte sich erneut die Brisanz: Das Technologieunternehmen Siemens, für das die Schadprogramme programmiert wurden, meldete 15 Infektionen — fünf davon in Deutschland. Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung haben 15 Kunden des Konzerns den Virus „Stuxnet” in ihren Anlagen ausfindig gemacht. Nach Bestätigung des Konzerns handelt es sich bei den infizierten Anlagen um Kraftwerke, chemische Fabriken und industrielle Produktionsstätten.

Video: weltnetz.tv

Text: Harald Neuber

Länge: 05:01 Minuten

Weltnetz TV

Weltnetz TV

Seit dem Start Mitte Juni 2010 bietet dieses Portal eine Plattform für linken und unabhängigen Videojournalismus. Weltnetz.TV schließt eine Lücke in der alternativen deutschen Medienlandschaft. Weltnetz.TV dient als Knotenpunkt verschiedener Internet-Projekte, um im Sinne unabhängiger Berichterstattung eine Gegenöffentlichkeit zu stärken.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz