Atome für den Krieg – Sixtinische Madonna klagt an

Antikrieg TV http://www.antikrieg.tv
http://www.facebook.com/antikriegtv

Gewidmet den Frauen, die durch U-238 (Uranmunition) genetisch geschädigte Kinder geboren haben und gebären werden.
In Berlin gibt es eine “Sixtinische Madonna”. Sie ist im Jahr 2000 in einer Collage
entstanden, der Text von Wassili Grossmann begleitet sie seit 2010.

Der Jesusknabe auf dem Arm Mariens ist zur endgültig geschundenen Kreatur geworden.
So wie Jesus, der Legende nach, von Menschenhand an ein zum Kreuz gezimmerten Baum, einst eines der wichtigsten Symbole des Lebens, genagelt wurde und dort verendete, wurde dieses Kind, genetisch geschädigt durch seine von menschlichem Geist ersonnene Uran- Munition geschädigten Eltern, tot geboren.
Diesmal scheint es, als sage die Madonna: „Komm und sieh …”.

„Ecce homo”.
http://www.uran-munition.de/dresden.html
http://uran-munition.de/

ANTIKRIEG.TV Deutschsprachige Medienbeiträge sowie ins Deutsche übersetzte, ausgewählte Beiträge z.B. von Democracy Now (USA), Russia Today, Telesur (Lateinamerika)
Gleichzeitig empfehlen und verweisen wir auf deutschsprachige Nachrichtenseiten, wie Weltnetz.TV, Kontext TV, Hintergrund, Junge Welt, Nachdenkseiten und Beitrage der Occupy Bewegung




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz