Atombomben-Verbot: Bundesregierung plant Ja zu Verhandlungen

Werde ein Naivling ► http://bit.ly/1A3Gt6E
Fanshop ► http://fanshop-jungundnaiv.de/

Offenbar gute Nachrichten:
Im Oktober 2016 stimmen die UN-Mitgliedsstaaten darüber ab, ob ein Vertrag zum völkerrechtlichen Verbot von Atomwaffen verhandelt wird. Wird die Bundesregierung​, die öffentlich für eine atomwaffenfreie Welt und Abrüstung kämpft, bei dem Votum dafür stimmen? Das Auswärtiges Amt​ geht davon aus, dass man bei dieser Abstimmung diese Position vertreten werde. Das hört sich deutlich nach Zustimmung für Verbotsverhandlungen von Atombomben an. Super!

Die ICAN Deutschland​ meldete noch vor einigen Tagen: “Die Bundesregierung will gegen das Verbot stimmen” http://bit.ly/2aLlMEo

Sharing is caring!

Ausschnitt aus der BPK vom 10. August 2016 (Link folgt)

Bitte unterstützt unsere Arbeit finanziell:
Tilo Jung
IBAN: DE36700222000072410386
BIC: FDDODEMMXXX
Verwendungszweck: BPK

PayPal: www.paypal.me/JungNaiv

(Wer mindestens €20 gibt, wird im darauffolgenden Monat in jeder Folge als Produzent gelistet)




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz