Anonym ist nicht anonym

In diesem Video nur eine Zusammenfassung der derzeitigen Ereignisse rund um den Internet-Anonymisierer Hide my Ass.

http://blog.hidemyass.com/2011/09/23/lulzsec-fiasco/

SemperVideo.de

SemperVideo.de

Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      avatar
      5000
        Subscribe  
      neuste älteste beste Bewertung
      Benachrichtigung
      Nuk-3- Pain
      Zuschauer

      Bitte mal ein Update zum Status

      LeVence™
      Zuschauer

      Bitte sehr:
      http://www.cyberghostvpn.com
      CyberGhost speichert KEINE Logs auf deren Servern und ist sicher.

      lllDispensablelll
      Zuschauer

      Es gibt 2-3 Anbieter bei denen das definitiv nicht passiert wäre und da
      würde ich sofort meinen Hintern drauf verwetten. einer davon ist ovpn.to.
      Der ist auch in der Hackerszene sehr beliebt.

      TheMaster XXX
      Zuschauer

      “lulsec” gibt’s jetzt nurnoch als “DedSec” in Watch Dogs ;)

      Soweit ich verstanden habe.

      Growtopia Jerk
      Zuschauer

      “Viel Glück bei deinem “Angriff”” LOL

      Alex Schmidt
      Zuschauer
      der
      Zuschauer

      dann wird nicht nach der seife gefragt
      dann bückt man sich sofort
      :D

      gehtDich NichtsAn
      Zuschauer

      ist diese Methode dann wirklich sicher.
      Bleiben da keine Spuren von mir auf dem Proxy Rechner ? Dass man da doch
      was finden kann was zu mir zurück führen könnte ?

      Emil Thor
      Zuschauer

      Arbeitet Semper Video jetzt auch auch schon mit dem System und seinen
      Behörden zusammen und macht sämtliche VPN Anbieter madig? Natürlich gibt es
      noch Anbieter, die keinerlei Kundendaten loggen. Denn wenn der Anbieter
      dort sitzt, wo es nicht zwingend vorgeschrieben ist, hat er keine Daten und
      kann somit auch keine herausgeben. Natürlich hat man niemals eine 100%ige
      Anonymität im Netz, aber es ist eine Frage des Aufwandes und Preises, einen
      vermeintlich anonymisierten Anschluss zu ermitteln. Und für irgendwelche
      Kleinkriminelle werden sich die Behörden sicher nicht diesen großen Aufwand
      machen und diese Kosten übernehmen. Das ist sicherlich auch bei den
      Behörden eine Kosten/Nutzen-Frage.