Anne Frank: Der Fall Anne Frank (Dokumentation)

In diesem Jahr wäre Anne Frank 75 Jahre alt geworden. SPIEGEL TV zeigt eine umfangreiche Dokumentation über die Geschichte der Anne Frank.

Anne Frank: Der Fall Anne Frank (Dokumentation):
Anne Frank, Der Fall, Dokumentation




, , ,
«
»

5 Antworten zu „Anne Frank: Der Fall Anne Frank (Dokumentation)“

  1. Avatar von Merkaba

    Inzwischen fand man heraus: anne frank ist Audrey Hepburn !!!!
    Britische Freimauerer. Ihre Mutter mitfinanzierte Hitler, den anderen Freimaurer, den Bin Laden Deutschlands, der im auftrag der Amerikaner (das ganze Geld kam von dort) Deutschland zu Grunde richtete um es für immer zu knechten.

    Das ist keine Theorie, jeder mit mehr als einer Gehirnzelle sieht das sofort.

  2. Avatar von Schattwald1

    Das Tagebuch is genau so ne fälschung wie du Links bist annoys
    leugnest du auch noch den Holocaus oder was.
    Anne Frank gibtes und Natis leider auch.
    Dumm sind die die ein Mann toll finden der für die Ermordung von 6 Millonen Meschen veranlasst hat
    Natzis raus

  3. Avatar von her0des

    Im August 1980 starb Otto Frank. Er hinterließ die Tagebuchmanuskripte den Niederlanden. Das Rijksinstituut voor Oorlogsdocumentatie (Niederländisches Staatsinstitut für Kriegsdokumentation) beauftragte im Blick auf anhaltende Fälschungsvorwürfe das Gerechtelijk Laboratorium (staatliches forensisches Labor) in Rijswijk, die vorliegenden Originaldokumente einer gründlichen dokumententechnischen und graphologischen Überprüfung zu unterziehen. Das um Hilfe gebetene BKA konnte keine einzige Stelle der Manuskripte für die Kugelschreiberkorrekturen angeben. Das Labor fand selbst nur zwei auch mit Kugelschreiber beschriebene Blätter, die in Anne Franks Manuskript mit losen Blättern eingefügt waren. Es handelte sich um insgesamt 26 Korrekturen von nachweislich derselben Hand, die typografische und grammatische Fehler im Original, meist einzelne Buchstaben oder Worte, berichtigt hatten. Sieben Fälle korrigierten die falsche Satzstellung eines Wortes, weitere falsche Seitenzahlen.H. J. J. Hardy fasste das Untersuchungsergebnis der Schriftvergleichung in einem Bericht für deren Neuauflage von 2003 wie folgt zusammen:

    „Die einzigen Spuren von Kugelschreiber-Schriften fand man auf zwei losen Blätter zwischen den losen Seiten. Die Grafiken VI-I-I und 3 zeigen, wie diese Blätter in die dazugehörigen Plastikhüllen gesteckt wurden. In Bezug auf den tatsächlichen Inhalt des Tagebuchs haben diese Spuren überhaupt keine Bedeutung. Die Handschrift auf den Blättern weicht deutlich von der im Tagebuch ab.“ (Seite 167)

    Eine Fußnote auf der gleichen Seite fügt hinzu:

    „Der Hamburger Psychologe und vom Gericht bestellte Experte für Handschriften Hans Ockelmann bemerkte in einem Brief an den Anne-Frank-Fonds mit Datum vom 27. September 1987, dass seine Mutter, Frau Dorothea Ockelmann, die fraglichen Texte mit Kugelschreiber geschrieben habe, als sie zusammen mit Frau Minna Becker an einer Untersuchung der Tagebücher arbeitete.“

    In einer Presseerklärung vom 26. Juli 2006 stellt das Bundeskriminalamt ausdrücklich fest, dass die Ergebnisse seiner Untersuchungen keinerlei Zweifel an der Authentizität des Tagebuchs begründen.

  4. Avatar von anonym

    Wäre ja eigentlich eine schöne Geschichte gewesen, wenn es da nicht das gefälschte Tagebuch gäbe, was das BKA 1980 bewiesen hat. War Toni Ahlers vielleicht ein Zionist, der dafür sorgen sollte, daß die Juden nach Israel gebracht werden sollten? Ansonsten eine typische Spiegel Verdreh Doku, die leider ein Abbild unserer manipulierten Gegewart darstellt. Siehe 9/11, Jörg Haider, Hollywoodocaust etc…….armer dummer Planet.