Angstmache mit Urheberrechten

Wenn Sie im Internet etwas publizieren wollen, dann ist man ja schnell dabei, mit den Tastenkürzeln Strg+c und Strg+v Bilder oder andere Inhalte in seinen eigenen Beitrag zu importieren. Doch das sollte man besser lassen, wie unser Beitrag zeigt! Vertraut lieber auf freie Seiten wie diese, da sie selbst aus freien Quellen besteht oder bei Bildern Seiten wie Pixelio.de oder andere freie Bilddatenbanken. Alles in allem hat der Beitrag jedoch den typischen Beigeschmack des bösen Internet´s, wird ja nicht ein Wort über die freien Alternativen berichtet. Statt dessen erkennt man im Bericht: “Statt im Internet, fischen die Angler jetzt nur noch im vertrauten Revier”. Um dann zu vermitteln nur eigene Fotos wären die Lösung.




Angstmache mit Urheberrechten
«
»

3 Antworten zu „Angstmache mit Urheberrechten“

  1. Avatar von testy

    Vertraut lieber auf freie Seiten wie diese, da sie selbst aus freien Quellen besteht oder …

    Und warum wurde dieses Video entfernt? :)))

  2. Avatar von TurricaN

    Welch unglaubliche Ironie! XD

  3. Avatar von coloroformo

    Na – da würde ich im Namen der Fische eine Gegenklage machen.
    Gefragt hat die bestimmt keiner , ob sie sich damit einverstanden erklären im Internet zu erscheinen.
    Falls diese Fische schon das zeitliche gesegnet hat , dann treten automatisch die Nachkommen als Kläger auf.