Android: P2P ADB Schadware

In diesem Video nur ein Hinweis auf die P2P ADB Software.

http://www.xda-developers.com/android/malicious-toolkit-thwarted-by-adbdsecure/

SemperVideo.de

SemperVideo.de

Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    TheLittleMagnus
    Zuschauer

    ich find die gegenmaßnahme ncht ganz so sinvoll weil wie du sagtest wenn
    jemand mein handy an einen pc anschließen kann kann er wenn er zuvor
    gesehen hat wie ich meinen code/muster eingebe (das machen viele so
    offentsichtlich dass es jeder der will sehen kann) auf meine einstellungen
    zugreifen und usb-debugging aktivieren…

    Chuck Norris
    Zuschauer

    Was meinst du mit vollständiger Touch Bedienung? :)

    xhelloselm
    Zuschauer

    Apple hat Siri nicht erfunden.

    Mrkingniklas1
    Zuschauer

    Stichwort: Jailbreak Ipohne 5 erster Tag damit wär die Sache geklärt.
    Übrigens mittlerweile kann man schon den Apple Tv jailbreaken.

    Fallen Angel
    Zuschauer

    Ich bezweifel aber stark das es für den Angreifer ein großes problem ist
    die USB entwicklermodus wieder anzuschalten.

    Smatiro
    Zuschauer

    GUCK DIR DAS VEDAMMTE VIDEO EINFACH AN DU iSHEEP. Ganz am Ende zeigt er,
    wie er private Fotos eines iPhones stielt. Und nun zu den Apps die nicht
    aus dem Original- Appstore kommen. Versuch mal mit einem Android Phone,
    eine App aus einem anderem Store als den Google Playstore runterzuladen,
    ohne dass du dies in den Einstellungen ausdrücklich erlaubst. Na? geht
    nicht. Und zur Information. Es gibt Schadsoftware fürs iPhone. Google
    einfach mal danach du wirst schnell fündig.

    MrMegaPussyPlayer
    Zuschauer

    Ich versteh echt jetzt nicht wo das Problem sein soll, nicht nur das
    standardmäßig die Entwicklerschittstelle deaktiviert ist, und somit das
    Gerät von so fern schon mal sicher ist. Braucht diese Schwachstelle dazu
    auch noch ein gerootet (soweit ich das gelsesen hab) Gerät und soll wo ohne
    den Dienst verweigern. Root Zugriff hat schon längst nicht jeder.

    Novexx7
    Zuschauer

    Ich lass das USB Debuging an. Brauche das ab und zu zum Flashen von ROMs

    rubycarbuncle2006
    Zuschauer

    Du hast diese Einschränkung doch bereits in deinem ersten Kommentar
    eingeräumt, wieso muss ich sie wiederholen?

    rubycarbuncle2006
    Zuschauer

    Ganz ehrlich, die Lücke ist genauso lame wie alle anderen Lücken, für die
    man physischen(!) Zugriff auf das Gerät braucht. Wenn man es schon jemandem
    abgenommen hat, kann man natürlich jede Form gutwilliger oder auch
    böswilliger Veränderungen vornehmen. Nichts neues also. Ich verstehe die
    Aufregung nicht.

    wpDiscuz