Andrej Hunko: Regierung und Atlantic Council inszenieren Klima der Angst im Vorfeld der Wahlen.

Ein Klima der Angst zu erzeugen war schon immer das Mittel der Wahl der Regierungspartei vor einer Bundestagswahl. Angst vor den bösen Russen (jetzt Putin) zu erzeugen knüpft nahtlos an die immer wieder neu aufgelegten Kampagnen seit der Zeit des Kalten Krieges und des Nationalsozialismus an. Dazu gab es dann Propaganda- und finanzielle Hilfe aus diversen transatlantischen Netzwerken, dem berüchtigten Council on Foreign Relations und vom CIA seit Adenauers Zeiten.
Unter dem Titel “Kremlin’s Trojan Horses” veröffentlichte nun der USA-finanzierte “Atlantic Council” im November 2016 ein Memorandum, in welchem eine Gruppe von europäischen Politikern beschuldigt wird, für den Kreml als Trojanische Pferde in Europa zu arbeiten.
Zur Gruppe von deutschen Politikern gehören u.a. Gerhard Schröder, Roland Profalla, Sarah Wagenknecht, Matthias Platzeck.
Die Autoren dieses Memorandums u.a. der Deutsche Stefan Meister (Programmleiter Osteuropa der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik) sind u.a. auch im US-amerikanischen Think-Tank “Council on Foreign Relations” engagiert.

Siehe dazu auch: https://www.heise.de/tp/features/Atlantic-Council-ueber-die-Trojanischen-Pferde-des-Kreml-3494118.html

http://www.atlanticcouncil.org/images/publications/The_Kremlins_Trojan_Horses_web_1116.pdf

NewScan

NewScan

NEWSCAN, ein Kanal nicht zur Unterhaltung, sondern zur Dokumentation von wichtigen & unterschlagenen Nachrichten. Wenn ihr eine Vernstaltung oder eine Bürgerinitiative habt, über die berichtet werden soll, schickt mir eine Nachricht an newscan@euroheads.org



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz