Allianz belohnt Mitarbeiter mit Luxus-Reisen | MDR Umschau (12.07.2011)

Die Allianz Versicherung spendiert regelmässig in grossem Stil luxuriöse Mitarbeiterreisen, z.B. auf Rhodos, Sardinien oder Portugal, an denen auch die Allianz Chefetage teilnimmt. Für Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten ist das ein Skandal. Dieser Umschau Beitrag wurde etwas später auch auf Plusminus gezeigt. Allianz belohnt Mitarbeiter mit Luxus-Reisen? MDR Umschau vom 12.07.2011. Allianz belohnt Mitarbeiter mit Luxus-Reisen | MDR Umschau (12.07.2011)
Anmerkung der Redaktion: Das im Video gezeigte trifft leider nicht nur auf die Allianz zu, sie wird im Beitrag eher exemplarisch beschuldigt aber dem Zuschauer die Ursachen und Hintergründe solcher Zusammenhänge zu erklären, lässt die Sendung offen. Es wird wie in so vielen Magazinen primär ein Schuldiger gesucht aber die Hintergründe und Zusammenhänge werden maximal angeschnitten.

Dabei wäre es nicht mal schwer den Zuschauen zu erklären das es sich nicht um das Geld bzw. die Unverhältnismäßigkeit geht sondern mehr um die psychologische Erzeugung von Abhängigkeiten. Es geht um die Haltung der Mitarbeiter zum Unternehmen und die kreierung positiver Feedbackmuster sowie Erinnerungswerte.

Ergo: Es geht darum was der Mitarbeiter selbst vom Unternehmen hält und wie weit er sich selbst mit der Firmenphilosophie identifiziert. Natürlich sind aber auch dort mit hoher Wahrscheinlichkeit auch Menschen die diese “Strukturprozesse” sowie das Unternehmen bestens verstehen und selbst nur zum Schein applaudieren.

Ihnen ist wahrscheinlich auch bewusst wo ihr Unternehmen unethisch handelt und halten persönlich auch mit Sicherheit nichts davon, wenn Gewinne aus Spekulationen auf Lebensmittel erzeugt werden und diese täglich das Leben tausernder Menschen auf den gewissen haben.

Nachtrag vom 16.07.2011:
Gestern Abend erreichte die Redaktion eine Nachricht von Nils Hirschfeld, in welcher er mitteilte, dass es sich bei dem mit ihm gezeigten Interview bei der 5. Minute und 16 Sekunden, um ein aus dem Zusammenhang gerissenes Interview handelt. Laut seiner Aussage wurde es in den Bericht hineinkopiert, um den Eindruck zu erwecken, er äußere sich zur Allianz. Das ist seiner Aussage nach jedoch falsch.

Da er somit falsch zitiert wurde, besteht er darauf, dass das Video in diesem Zusammenhang keine Verwendung mehr findet und bittet VideoGold.de um die Löschung des Videos. Folglich wurde er darauf aufmerksam gemacht, dass bei VideoGold.de keine Videos auf dem Server gespeichert sind oder je gespeichert waren und wir daher auch keine Möglichkeit der Löschung besitzen.

In wie weit aber nun die angegeben Zahlen zur Allianz Reise von 1000 Personen auf Rodos passen und in wie weit diese sich vom falsch verwendetem Interview unterscheiden, bleibt aktuell offen. Herr Hirschfeld wurde daher auch in der Antwort-Email gebeten eine “nicht aus dem Zusammenhang” gerissene Einschätzung der Reise kosten pro Person abzugeben. Es steht im natürlich frei dies zu tun aber zur eigentlichen Lösung der Frage was die Allianz Mitarbeiter-Reise nun pro Person gekostet hat, würde es natürlich sehr gut zu beitragen.

Nachtrag vom 25.07.2011:
Nach einen sehr netten Telefonat mit Herrn Nils Hirschfeld wird folgendes klar: Das gezeigte Interview mit Herrn Hirschfeld wurde, unter dem Vorwand einen neutralen Bericht zum Thema Firmenreisen, gedreht und veranlasst. Jedoch war Herrn Hirschfeld zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar, warum der Redakteur und Fragesteller im Interview auffällig oft das Thema “Firmenreisen nach Rhodos” anspracht und oft Fragen zu Preisen dieser Region in Erfahrung brachte.

Daher ist davon auszugehen, dass Herr Hirschfeld bewusst getäuscht wurde und das aufgenommene Interview unter falschen Vorwänden gedreht wurde und um so eine Pauschalaussage zum Thema erhalten. Einen gesonderten neutralen Bericht zum Thema Firmenreisen gab es bisher nicht. Dazu kommt abschließend die Tatsache, dass Herr Hirschfeld aufgrund fehlender Details zur Reise der Allianz auch keine genauen Angaben zum Preis machen kann. Die angegebenen 1000-1500EUR pro Person kommen laut seinem Katalog für ein durchschnittliches Angebot in Frage.

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz