Allein gegen Taliban: Mutige Reporterin in Afghanistan | ZAPP | NDR

Allein gegen Taliban: Mutige Reporterin in Afghanistan | ZAPP | NDR

Seitdem die Taliban die Macht in Afghanistan übernommen haben, sind die meisten Journalistinnen und Journalisten außer Landes geflohen. Zu groß ist die Gefahr, festgenommen oder sogar hingerichtet zu werden – besonders für Frauen. Doch die Reporterin Zahrah Nabbi will bleiben und weiter berichten. Obwohl ihr Handlungsspielraum von den Taliban immer weiter eingeschränkt, sie bedroht wird. Warum geht Nabbi das hohe Risiko ein? Und wie ergeht es den wenigen gebliebenen Journalistinnen wie ihr? ZAPP Reporterin Caroline Schmidt hat mit ihr gesprochen.

00:00 Journalistin bleibt in Afghanistan
02:31 Kritische Frage an Taliban-Sprecher
03:19 Interview mit Zahrah Nabbi (1/3)
04:29 Rückfall in dunkle Zeiten
05:39 Interview mit Zahrah Nabbi (2/3)
06:50 Noch hält sich die Taliban zurück
08:28 Wie Journalistinnen in Afghanistan arbeiten
13:01 Zahrah Nabbi wird attackiert und geschlagen
14:26 Journalistinnen werden ausgeschlossen
15:55 Interview mit Zahrah Nabbi (3/3)
16:54 “Wir haben alles verloren”
18:25 Wie wird es weitergehen?

https://www.ndr.de/zapp