Aleppo: Fassbomben, saudische Hilfspakete und gestohlene Medikamente in Militanten-Quartier entdeckt

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Russische Pioniere des Internationalen Minenräumungszentrum der russischen Streitkräfte säubern weiterhin das östliche Aleppo von Sprengsätzen der bewaffneten Regierungsgegner. Das Video zeigt eines der Hauptquartiere der Militanten. Neben Dutzenden sogenannter Fassbomben fanden die russischen Kräfte viele Pakete mit Etiketten auf denen zu Lesen ist: „Saudi-Arabien Königreich der Menschlichkeit, Not-Hilfe für die Bedürftigen.“ Darüber hinaus wurden Hunderte Geschosse in dem Quartier entdeckt. Insgesamt lagerten in dem Gebäude der bewaffneten Extremisten Sprengsätze mit einer Sprengkraft von über 500 Kilogramm. Wie auch schon in anderen eingenommenen Quartieren wurden auch in diesem Unmengen an Medikamenten gehortet, die die Militanten den Bewohnern gestohlen haben. Unzählige Aussagen von Anwohnern, die befreit worden, bestätigten die Tyrannei der Kämpfer. Laut ihnen hätten die Bewaffneten sämtliche Lebensmittel- und Medikamentenlager geplündert und anschließend für horrenden Preisen verkauft. Zudem sei jeglicher Widerstand mit Gewalt niedergeschlagen worden.

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

RT Deutsch

RT Deutsch

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT und DER FEHLENDE PART.
Loading+ Video in die Merkliste



    • Kommentare zum Video

      Benachrichtigung
      avatar
      5000