Albino feat. Rolf Becker – Treibjagd (Creative Commons)

Antikrieg TV – Treibjagd
Albino (feat. Rolf Becker) https://www.youtube.com/watch?v=au-yzxxRJzw&feature=youtu.be
Creative Commons Attribution license (reuse allowed)
Das falsche Spiel geht weiter, doch die Grenze ist überschritten
Jüdische Linke werden Opfer von Übergriffen
Werden zu Unrecht beschuldigt, bedroht, diffamiert
Von »antideutschen« Rechten ohne Einspruch drangsaliert
Und das in Deutschland 2017 − wie kann das sein?
Duisburg-Essen, Berlin, Frankfurt am Main
Kreieren ‘nen »Clash of Civilizations«, hantieren mit Kampfbegriffen
Kritisches Denken − wird verbannt und angegriffen
Deutsche Kids jagen Kinder und Enkel von Opfern der Shoah
Ditfurth befeuert den Mob twitternd vom Sofa
Ja, lest doch, was sie schreiben, schau dir den Schund doch an
Die Folgen: Frag Verleger, Pappe oder Zuckermann
Deutschlands Geschichte kommt zurück wie‘n Bumerang
Ruhrbarone heizen die Treibjagd noch jubelnd an
Reale Erfahrungen kritischer Juden − sind nicht relevant
Auswirkungen eklatant, schauen wir uns die Täter an
Die Koalition ist groß, von Jungle World bis zur Springer-Presse
CDU-Bürgermeister malt Moshe ‘ne Hitlerfresse
Neokonservative fanatisieren
Man ist machttrunken, und man kann kassieren
Nennen sie »selbsthassende Juden«, betreiben Hexenjagden
Sie wissen ganz genau, was sie durch ihr Hetzen starten
Die letzten linken Medien: Reaktion Armutszeugnis
Der eine Teil guckt bewusst weg, der andere leugnet‘s
Prima! So wollt ihr euch emanzipieren
Durch Lügen rezipieren? Durch schikanieren?
Alles Einzelfälle? Kannst ja Jackie Walker fragen
Guckt sie euch an, die hier Lynchjustiz gefordert haben

Sie nennen mich
»Verräter an meinem Volk«
Sie nennen mich
»Jüdischer Antisemit«
weil ich spreche von dem
was sie tun in Israels Namen
gegen Palästinenser
gegen Araber anderer Länder
und auch gegen Juden
die totgeschwiegen werden

Linke sind entsetzt über »Apartheid«? Sagt mal, wo das herkommt?
Werft es andern vor, bildet selber eine Querfront
Kennt euch aus mit mächtigen Waffen, kriminalisiert
Gestus: Opferstatus − Ziel ist anvisiert
Sprechen von »irrem Hass auf Israel« und verleumden
AfD, FPÖ – ja, man ist unter Freunden
Und auf dem CSD teilt man auch mal Schläge aus
Grüne, SPD Linkspartei, da sitzen die Täter auch
Queere AktivistInnen aus Israel und Palästina
Als politische Subjekte macht man sie lieber nieder
Als stille Opfer waren sie jahrelang sehr genehm
Doch Palästinasolidarität wird nicht gern gesehen
Wollt Israel stärken, doch treibt es in den Abgrund
Spuckt auf linken Konsens der Gleichheit, wenn ihr den Hass pumpt
Doch mit Fanatismus ist keine Politik zu machen
So ist Politik nur Hassen, Krieg und Waffen
Rechtsruck der Antisemitismuskritik
Und nebenbei: Antikommunismus ist schick
Regressive Bewältigung der Vergangenheit
Zeigt sich im Gedankengut, in dem ihr gefangen seid
Bellizistisch, rassistisch, fremdenfeindlich
Ihr nennt euch links? In Wahrheit bekämpft ihr das eifrig
Verhöhnt Werte wie Aufklärung und Menschenliebe
Geister wie ihr plant, schürt und lenkt die Kriege

Lieber Moshe,
»Zur Zeit der Verleumder« überschrieb Erich Fried vor einem halben Jahrhundert sein Gedicht – nicht ahnend, dass zu den Verleumdern heute die wissenden Ditfurths und ein offenbar unwissender Bürgermeister gehören könnten, die nicht in der Lage zu sein scheinen, zwischen der Kritik an der israelischen Regierung und der Verteidigung von menschlichen Rechten auf Leben zu unterscheiden, sich darüber hinaus anmaßen, als Deutsche darüber zu entscheiden, wer als Jude zu akzeptieren ist. Und das in der Stadt mit der Paulskirche, der »Wiege der deutschen Demokratie«

Statt für Solidarität kämpft ihr für das Recht der Stärkeren
Schwerter klingen − ihr unterstützt die Herrschenden
Legitimiert Gewalt, Krieg, Ausbeutung, Armut
Euer tödliches Saatgut findet auch der deutsche Staat gut
Ihr nennt sie »jüdische Antisemiten«, »Alibijuden«,
Unerträglich die, die über diesen Wahnsinn noch jubeln
Neocons − nehmt die Hände Weg vom Davidstern
Nicht Israel, der Aufklärungsverrat ist der wahre Kern
Diskussionen mit kritischen Juden wollen sie verbieten
Gewaltandrohung, Redeverbote von Eliten
Hass statt denken, treten auf die, die unten stehen
Wagt es, den Begriff »Kommunist« noch in den Mund zu nehmen
Wo sind die Stimmen, die Alarm schlagen, aufschreien
Jetzt heißt es laut sein, »stop!« sagen und laut »nein«
Ja, ein falsches Spiel, guck wie sie üben
Sie lügen wie gedruckt, doch wer druckt ihre Lügen?

Dich zitierend: »Wer meint, den Antisemitismus bekämpfen zu sollen, vermeide es vor allem, Israel, Judentum und Zionismus, mithin Antisemitismus, Antizionismus und Israel-Kritik wahllos in seinen deutschen Eintopf zu werfen, um es, je nach Lage, opportunistisch zu verkochen und demagogisch einzusetzen …«
Dir, den mit Dir Referierenden und den Euch zustimmenden Versammelten solidarische Grüße, herzlich
Esther Bejarano und Rolf Becker
10. Juni 2017
Die Pressemitteilung gibt es auf der Seite art4real.de




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz