Airbus in Hudson-River


Airbus in New York abgestürzt
Ein Passagierflugzeug stürzte am Donnerstag in die eiskalten Fluten des Hudson-Flusses. Nach Angaben des Fernsehsenders CNBC handelte es sich um einen Airbus A 320 der Fluggesellschaft US Airways. Fährschiffe versuchten an der Absturzstelle Passagiere zu retten. Ersten Berichten zufolge sollen 135 Passagiere an Bord der Unglücksmaschine gewesen sein. US-Fernsehsender zeigten Bilder vom Unglücks-Ort des Airbus in Hudson-River. Darauf waren auf den Flügel des Airbus Menschen zu sehen, die dort auf Hilfe warteten.

Der Airbus stürzte kurz nach dem Start ab. Der Flieger wurde umringt von mehreren Schiffen. Über der Unglücksmaschine kreisten Polizeihubschrauber. Der Airbus sollte vom New Yorker Inlandsflughafen La Guardia nach Charlotte im Bundetsstaat Pennsylvania fliegen. Dem Sender CNN sagte ein Passagier, dass alle an Bord überlebt hätten.

VideoGold.de
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



3 Kommentare zu “Airbus in Hudson-River”

  1. Ich kann Paul nur zustimmen. Ich denke nicht, dass die USA soetwas inszenieren. Gerade zu dem
    Zeitpunkt, 5 Tage vor der Amtseinführung des neuen Präsidenten werden sie bestimmt anderes zu
    tun haben, als ein Flugzeug in den Hudsonriver zu stürzen zu lassen. Aber ich bewundere die
    Leistung des Piloten und der Crew! So eine Notlandung zu Wasser ist bestimmt nicht einfach!Ein
    Glück, dass alle Passagiere gerettet werden konnten. Die Ursache soll ja ein Zusammenstoß mit
    Vögeln gewesen sein, die in die Triebwerke des Flugzeuges geraten sind. Ich habe letztens gelsesen, dass es zahlreiche Fälle von Vogelschlagsmeldungen gibt, die aber selten an die Öffentlichkeit gelangen. Ich muss sagen, dass verunsichert mich schon ein bisschen. Zwar besteht die Gefahr meist nur bei Start und Landungen, aber in letzter Zeit hat man da ja oft genug schlimmes gehört. Hoffe das für dieses Problem schnellstmöglich eine Lösung gefunden wird. Aber das scheint ja nicht so einfach zu sein, sonst hätte man da bestimmt schon gehandelt.

  2. Klar, ist nen Sonderleichtbau der extra dafür gebaut wurde um endlich auch Vögel in der nähe von Flughäfen verbieten zu können. ;)
    P.S. Hab gehört das Schiffe auch nicht aus Holz gebaut werden und nicht untergehen :o).

    Aber da es bei Flugzeugen ja egal ist wie Schwer Sie sind (Müssen ja nur fliegen nicht schwimmen) ist bestimmt viel mehr Metall verbaut…

Schreibe einen Kommentar