AGB-Klausel “Teillieferungen sind zulässig” ist unzulässig! | Im Interview mit Dr. Carsten Föhlisch

FavoriteLoadingVideo merken

AGB-Klausel “Teillieferungen sind zulässig” ist unzulässig! | Im Interview mit Dr. Carsten Föhlisch

Diese Klausel findet sich so oder in verschiedenen Abwandlungen in sehr vielen AGB von Online-Händlern: “Teillieferungen sind zulässig.” Dabei sollten Sie darauf unbedingt verzichten, denn diese Klausel ist unzulässig! Die Verwendung dieser Klausel kann abgemahnt werden.

Weitere Infos unter: http://www.shopbetreiber-blog.de/2015/08/21/agb-teillieferung/

Rechtsanwalt Christian Solmecke
Christian Solmecke ist Partner der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher juristischer Fachveröffentlichungen im Bereich Internetrecht und IT-Recht.. Darüber hinaus ist Solmecke Lehrbeauftragter der FH Köln für Social Media Recht.

Rechtsanwalt Dr. Carsten Föhlisch
Bereichsleiter Recht der Trusted Shops GmbH (http://shop.trustedshops.com/), Of Counsel der Kanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE und Autor zahlreicher Veröffentlichungen, u.a. „Das Widerrufsrecht im Onlinehandel“ und „Verbraucherschutz im Internet“ (C.H. Beck). Lehrbeauftragter der Universität Münster für IT-Recht.
______________________

Weitere Links zum Thema:

Nutzerfragen: https://youtu.be/0IYfCIoO2YQ
Kostenloser Rechtstexter: AGB, Impressum, Widerrufsbelehrung und Datenschutzerklärung: https://youtu.be/AH-briVQo58
Vorsicht Falle: Anbieter werben mit falschen Infos zur Onlineschlichtung: https://youtu.be/mlKgL-N7Lxk
______________________

http://www.facebook.com/die.aufklaerer

Hotline: 0221 / 400 67 550
E-Mail: info@wbs-law.de

Kanzlei WBS

Kanzlei WBS

Hier findst du immer die aktuellste Rechtsprechung aus dem Internetrecht, Berichte über neuste Gesetze, Gesetzesvorhaben und Urteile und Tipps und Rat bei Abmahnungen.