Afghanistan: Mobilfunknetz in der Nacht abgeschaltet

Gemäß deutschen Medienberichten erzwangen die Taliban bei den Mobilfunkgesellschaften, die Abschaltung der Funknetze. Aber nur nachts, damit die Kämpfer nicht geortet werden können. Leider verärgern sie damit die eigene Bevölkerung, weil diese natürlich ebenfalls nicht telefonieren kann. Offensichtlich hat sich bei den Taliban noch nicht herumgesprochen, dass Mobiltelefone abgeschaltet werden können, wenn man nicht geortet werden will.

Eigentlich erinnert das an moderne Kriegsführung unter dem Motto “Zermürbung der Bevölkerung”. Mir fällt es schwer zu glauben, dass die Taliban selber dafür sorgen, dass sie den Rückhalt in der Bevölkerung verlieren. Afghanistan: Mobilfunknetz nachts abgeschaltet?