Affäre Nazigold | Die Argentinien-Connection

FavoriteLoadingVideo merken

Jahrelang kursierten Gerüchte und Spekulationen über Goldbestände aus dem Dritten Reich, die angeblich in Argentinien deponiert wurden. In den 90er Jahren fanden Ermittler Hinweise, die den Transfer großer Teile des Nazigoldes nach Argentinien bestätigten. Mit aufwändigen Spielszenen beleuchtet der Film die Argentinien-Connection und begleitet die Ermittler bei der Suche nach dem legendären Nazigold. Den bedeutenden Persönlichkeiten des nationalsozialistischen Regimes gelingt es, in Argentinien unterzutauchen.

Argentinien war schon während des Zweiten Weltkriegs Deutschland wohlgesonnen. Erst auf Druck der USA gab das südamerikanische Land kurz vor Kriegsende die Neutralität auf. 1946 kam Colonel Peron an die Macht. Seitdem war die argentinische Regierung daran interessiert, militärisch qualifizierte Fachkräfte ins Land zu holen. Mehr als 40000 Deutsche wanderten nach dem Zweiten Weltkrieg nach Argentinien aus. Darunter vermutlich auch einige Hundert aktive Mitglieder der nationalsozialistischen Arbeiterpartei (NSDAP). Auch gesuchte Kriegsverbrecher fanden unter neuem Namen Unterschlupf. Affäre Nazigold | Die Argentinien-Connection.

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • VideoGold.de

    VideoGold.de

    VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.