ADS: Fluch oder Segen

In diesem VideoTutorial wird Ihnen das sog. ADS Feature des NTFS Dateisystems vorgestellt. Ein lange Jahre unbeachtetes Feature wird seit Windows XP SP2 erst sinnvoll eingesetzt.

ADS: Fluch oder Segen
Video-Bewertung
SemperVideo.de
Auf unserer Website finden Sie viele Informationen, die “Bad Guys” negativ einsetzen könnten. “Good Guys” können sich mit diesen Informationen besser schützen. Die wichtige Frage ist also, ob die “Good Guys” sicherer sind, wenn wir diese Informationen nicht verbreiten.



  • 23 Comments on “ADS: Fluch oder Segen”

    1. @thizked Nee ADS= Alternative Datenströme. Auf denen Basieren die
      Sicherheitswarnungen ab WIN XP SP 2. Ab Win Vista kann man diese
      Datenströme mit “dir /r” sichtbar machen. Bei XP Brauchst du Streams um sie
      sehen zu können wie er es im Video sagt.

    2. @thizked Nee ADS= Alternative Datenströme. Auf denen Basieren die
      Sicherheitswarnungen ab WIN XP SP 2. Ab Win Vista kann man diese
      Datenströme mit “dir /r” sichtbar machen. Bei XP Brauchst du Streams um sie
      sehen zu können wie er es im Video sagt.

    3. @SemperVideo in einem der bereits veröffentlichten 4 ADS-Videos? wenn ja
      werde ich sie mir morgen früh natürlich fleißig erneut ansehen mit
      besonderem augenmerk auf diese problematik… sollte dies nicht in “Fluch
      oder Segen”, “Trojaner im Stream”, “Textstream erstellen” oder “Streams
      unter XP sichtbar machen” vorhanden sein, sondern in einem anderen video
      vermerkt worden sein, würde ich mich sehr darüber freuen, falls du/ihr
      sempervideo oder sonst wer mir auf die sprünge helfen könnte =] gruß

    4. @thebiglou13 Man kann die datei auch so versehen, dass der ADS erhalten
      bleibt. Haben wir aber noch nicht gezeigt. Das Video kommt erst noch.

    5. repost: Da gibt es aber noch ein problem: wenn man dateien mit ADS
      verschickt, so geht der ADS verloren, warum weiß ich nicht genau, aber es
      bleibt dann lediglich der zone.identifier übrig… also ist ein
      “ADS-verseuchen” von dateien nur lokal möglich oder mit einem
      mit-geschicktem batch-script? das wäre schon “schade” ;) … wäre super
      wenn ihr nochmal ein komplettes “angriffs szenario” dieser variante mit
      einer exe/bat in einer exe/bat o.ä. machen könntet… rein interesse halber
      ;] gruß, Lou

    6. nachdem ich alternative daten an eine datei gehängt hab und diese verschick
      (icq, oder i.wo hochladen) is der ads weg… ôÔ

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.