Abtreibung: So schlimm war mein Beratungsgespräch! | Bonusfolge | Wie stehe ich zu Abtreibungen?

Abtreibung: So schlimm war mein Beratungsgespräch! | Bonusfolge | Wie stehe ich zu Abtreibungen?

Schwanger mit 16 – Johanna, die sich auf einen Community-Aufruf bei mir gemeldet hat, war vor zwei Jahren ungeplant schwanger und für sie war schnell klar: Sie möchte abtreiben!

Doch um in Deutschland einen #Schwangerschaftsabbruch durchführen lassen zu können, muss man nach dem Gesetz zunächst zu einer Schwangerschaftskonfliktberatung. Ich habe mich mit Johanna getroffen, um zu erfahren, wie diese Beratung bei ihr ablief und wie ihr Umfeld auf die Schwangerschaft reagiert hat.

Für sie sorgte der positive Schwangerschaftstest erstmal für richtig viel Chaos im Kopf. Im Internet recherchierte sie, wo es in ihrer Nähe Schwangerschaftsberatungsstellen gibt – und wurde dann auch relativ schnell fündig.

Gemeinsam mit ihrer besten Freundin ging es für sie zur Schwangerschaftskonfliktberatung – eine Beratung, die immer ergebnisoffen und ohne Druck ablaufen muss. Bei Johanna sah das aber ganz anders aus. Ihre Beraterin versuchte sie während des Gesprächs immer wieder davon zu überzeugen, die Schwangerschaft nicht abzubrechen und das Kind zu bekommen. Für Johanna ein wahnsinnig schlimmes Erlebnis, durch das sie sich im Nachhinein denkt, dass solche Gespräche eigentlich nicht verpflichtend sein sollten…

Und auch ihr Umfeld versuchte Johanna umzustimmen und versicherte ihr immer wieder, dass man das doch alles hinbekommen würde! Bekannte aus Johannas Wohnort gingen sogar soweit, sie als Mörderin zu beschimpfen… Johanna fühlte sich immer weiter unter Druck gesetzt – und dennoch entschied sie sich letztendlich für eine Abtreibung, denn für sie war es unvorstellbar die Schwangerschaft fortzuführen.

Wenn ihr wissen wollt, wie es Johanna nach dem Schwangerschaftsabbruch ging, dann schaut meine Bonusfolge: „Abtreibung: So schlimm war mein Beratungsgespräch!“

Bonusfolge der Frage „Wie stehe ich zu Abtreibungen?“

Hast du Fragen rund um Schwangerschaften und Schwangerschaftsabbrüche? Hier findest du weitere Infos und Beratungsstellen in deiner Nähe:
https://www.profamilia.de/

https://www.bmfsfj.de/blob/95282/bf7d51a0202cde8c06d77f5e7de8b402/schwangerschaftsberatung—218-data.pdf

https://www.schwanger-und-viele-fragen.de/de/

Bist du schwanger und hast Zweifel, Fragen oder Ängste? Dann kannst du hier anrufen: 0800/ 40 40 020. Das Hilfetelefon ist rund um die Uhr und kostenlos erreichbar – und du kannst dich anonym beraten lassen.

Das ist Die Frage:

Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Wie komme ich mit dem Tod klar? Was ist so geil an einem Fetisch? Muss ich Angst vor der Psychiatrie haben? Ich suche Antworten auf diese Fragen, Woche für Woche, für euch. Ich gebe mich nicht mit einfachen Antworten zufrieden – ich probiere lieber aus, bohre nach und gehe dahin, wo’s auch mal unangenehm wird. Ich frage keine Experten, ich bin vor allem dabei: in der Psychiatrie, auf der Fetisch-Party, im Rettungshubschrauber. Jeden Dienstag, 13:00 Uhr gibt’s eine neue Folge.

► Folgt mir auch auf Facebook: https://www.facebook.com/DieFrage/

────────────────────────
#diefrage ist ein Programm von #funk. Schaut mal rein:
YouTube: https://youtube.com/funkofficialfunk
Web-App: https://go.funk.netFacebook: https://facebook.com/funk

Impressum: http://go.funk.net/impressumfunk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF).

Die Frage
Die Frage
Es gibt diese großen, kniffligen Fragen, auf die es keine einfachen Antworten gibt. Wie komme ich mit dem Tod klar? Was ist so geil an einem Fetisch? Muss ich Angst vor der Psychiatrie haben? Ich suche Antworten auf diese und viele weitere Fragen, Woche für Woche, für euch. Funk