750 Milliarden für den Euro | EU einigt sich auf Krisenvorsorge

FavoriteLoadingVideo merken

Die EU-Finanzminister haben sich in der vergangenen Nacht geeinigt: Für einen Krisenfonds für hoch verschuldete Euro-Länder werden im Krisenfall 720 Milliarden Euro bereitstehen. Österreich beteiligt sich mit bis 12,6 Milliarden Euro. Die EU hofft, damit Spekulationen gegen den Euro oder gegen einzelne Euroländer abzuwehren.

Das Auffangnetz für den Euro ist jetzt doppelt und dreifach geknüpft. Zum einen kann die EU-Kommission zinsgünstige Kredite bis zu 60 Milliarden Euro vergeben. Der EU-Topf, der im Vorjahr für Osteuropa aufgefüllt wurde, steht jetzt auch den Eurostaaten zur Verfügung.

750 Milliarden für den Euro – EU einigt sich auf Krisenvorsorge:
Quelle: http://oe1.orf.at/artikel/243718

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.
VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.