500. Montagsdemo gegen Monsterprojekt Stgt21 und die fünf Lügen in der „Süddeutschen Zeitung“

500. Montagsdemo gegen Monsterprojekt Stgt21 und die fünf Lügen in der „Süddeutschen Zeitung“

Artikel veröffentlicht am: 03.01.2020

Gefällt Ihnen unser Podcast? Wir bitten Sie um Ihre Hilfe, damit wir auch weiterhin unsere Dienste für Sie täglich, kostenlos und werbefrei leisten können.
Der Förderverein „Initiative zur Verbesserung der Qualität politischer Meinungsbildung e.V.“ (IQM) ist als gemeinnützig anerkannt. Ihre Spenden können Sie steuerlich geltend machen.
http://www.nachdenkseiten.de/?page_id=7726
Kontoinhaber: IQM e.V. NachDenkSeiten BZA
IBAN: DE76548913000001214705
BIC-Code: GENODE61BZA

+++

Die 500. Montagsdemo gegen das Monsterprojekt Stgt21 am 3. Februar und die fünf Lügen in der „Süddeutschen Zeitung“. Von Winfried Wolf. | NachDenkSeiten-Podcast | 03.01.2020

Das Projekt Stuttgart 21 rückt in diesen Tagen neu in die Schlagzeilen. Ein Grund ist die Tatsache, dass am 3. Februar 2020 in Stuttgart die 500. Montagsdemo stattfindet. Gleichzeitig jährt sich in diesem Jahr zum zehnten Mal der Höhepunkt der Proteste gegen Stuttgart 21. Unser Anlass, das Thema hier aufzugreifen, ist ein ganzseitiger Artikel in der „Süddeutschen Zeitung“, der typisch ist für unsere Medienlandschaft. In ihm wird das zerstörerische Projekt ein weiteres Mal gerechtfertigt – und dies unter anderem, in dem fünf Mal faustdick die Unwahrheit gesagt wird.
[…] Anmerkung Albrecht Müller: Die NachDenkSeiten unterstützen den Widerstand gegen Stuttgart 21 und ausdrücklich auch das Projekt von Peter Lenk.

NachDenkSeiten – Die kritische Website
https://www.nachdenkseiten.de/?p=58171
Artikel veröffentlicht am: 03. Februar 2020 um 8:22
Autor: Winfried Wolf (verantw. Redaktion)
Sprecher: Tom Wellbrock
Titelbild: Christian Wiediger / Shutterstock

Winfried Wolf, Jahrgang 1949, ist Diplompolitologe und Dr. phil. Er war von 1994 bis 2002 Bundestagsabgeordneter für die PDS und ist Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat von Attac sowie der Bildungsgemeinschaft SALZ. Er verfasste eine größere Zahl von Büchern zu Weltwirtschaft und Globalisierung sowie zu den Themen Auto, Verkehr und Bahn. Er ist Chefredakteur der Wirtschaftszeitschrift “Lunapark21 – Zeitschrift zur Kritik der globalen Ökonomie”.

Quellen/Links im Beitrag:
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/Stuttgart-21-nicht-fuer-Deutschlandtakt-geeignet,s21-nicht-fuer-deutschlandtakt-geeignet-100.html
https://www.bundestag.de/resource/blob/558030/7dc606b4a946b75eecebe043028df4b7/011_sitzung_sarrazin-data.pdf
https://lenk-in-stuttgart.de/

+++
Kommentare und Leserbriefe zu unseren Beiträgen richten Sie bitte an unsere eMail-Adresse leserbriefe(at)nachdenkseiten.de
+++
Alle weiteren Beiträge aus der Rubrik „NachDenkSeiten Audio-Podcast“ finden Sie in unserer youtube-Playlist unter https://www.youtube.com/playlist?list=PLpNi0Wmi7L82nSqtm6nAsiKWoGu6IOgVh
oder auf unserer Homepage unter http://www.nachdenkseiten.de/?cat=107
+++