3D-Drucker: Drucken mit Keramik, Gips, Glas und sogar Metall (3sat Nano 28.01.2013)

FavoriteLoading Video merken

3Sat-Text: “Mit 3D-Druckern lassen sich viele Alltagsgegenstände herstellen, aber auch Waffen und deren Zubehör. Ein schottisches Forscherteam arbeitet daran Tabletten zu drucken.”

Anmerkung der Redaktion: Waffen und Medikamente lassen sich mit entsprechenden Wissen, Werkzeugen und Materrialien schon heute herrstellen aber das es hier nochmal deutlich erwähnt wird scheint seine ganz eigenen Gründe zu haben. Hat man etwa Angst das bald immer mehr Menschen unumgänglich arbeitslos werden und versucht so Angst vor neuen Entwicklungen zu schüren?

Auch der Abschnitt, wo auf eine “mögliche” Zukunft ausblick gegeben wird erinnert etwas an die ersten Präsentationen von Heimdruckern, bei denen es sicher ählich lief und keiner damit rechnetet das schon Jahre später jeder so einen zuhause haben wird. Die Überschrift könnte also genauso gut: “3D-Drucker verursachen Arbeitslosigkeit und gehören daher verboten” lauten…

Quelle: http://www.3sat.de/page/?source=/nano/technik/163990/index.html

3D-Drucker: Drucken jetzt mit Keramik, Gips, Glas und sogar Metall (3sat Nano 28.01.2013):
3D-Drucker: Drucken jetzt mit Keramik, Gips, Glas und sogar Metall (3sat Nano 28.01.2013)

VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.