30 Millionen Menschen ermordet | USA 93% seiner Existenz im Krieg

 

FAKTEN:

Seit dem 2. Weltkrieg hat die Erde 248 bewaffnete Konflikte erlebt.

Die VSA begannen 201 (81 Prozent) von ihnen.
Bei diesen bewaffneten Angriffen wurden mehr als 30 Millionen Menschen vom amerikanischen Militär ermordet.

90% dieser Todesfälle sind Millionen unschuldige Kinder, ältere Menschen und gewöhnliche Arbeiter, sowie zivile Frauen und Männer.

Die Amerikaner haben in all diesen Kriegen mehr Menschen ermordet als Hitlers Nazis.

Offizielle Berichte bestätigen, dass alle “Gründe” die die VSA für die bewaffnete Angriffe nannten, nachweislich falsch waren.

Die Vereinigten Staaten befinden sich seit ihrer Gründung im Jahre 1776, von insgesamt 239 Jahren 222 Jahre im Krieg. Das sind 93 Prozent der Gesamtzeit der Existenz dieses Staates.

Kein amerikanischer Präsident war wirklich qualifiziert als Friedenspräsident in die Geschichte einzugehen. Stattdessen können alle VS-Präsidenten praktisch als “Kriegspräsidenten” und die schlimmsten Schlächter bezeichnet werden.

Die Vereinigten Staaten haben in ihrer Geschichte noch kein einziges Jahrzehnt ohne Krieg erlebt. Die einzige Zeit, in der sie es schafften ohne Krieg zu bleiben, war 5 Jahre von 1935-1940, während der isolationistischen Periode der Grossen Depression.

Artikel aus dem Schweizmagazin
http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/24612-Vereinigte-Staaten-Prozent-aller-Kriege-verantwortlich.html

© kulturstudio 2015

http://www.spende.kulturstudio.info – Unterstütze Dein Kulturstudio!




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz