28C3: Der Staatstrojaner | Vom Briefumschlag bis zur Publikation (Vortrag)

0zapftis wird aus Sicht der Technik und unter juristischen Gesichtspunkten analysiert. Start etwa bei der 5. Minute. Der Staatstrojaner erregte die Gemüter. “Es kann nicht jeder Programmierer ständig mit dem Grundgesetz unter dem Arm herumlaufen”, findet Hartmut Pohl und mit ihm der Innenminister mitsamt den Länderkollegen.

Doch wer kontrolliert und überwacht die Überwacher und ihre Überwachungssoftware, wenn sie in die ausgelagerten Gehirne vordringen? Wer soll einschätzen, was der Staatstrojaner rechtlich darf, wenn er nicht mal den Quellcode vorliegen hat? Was genau konnten die analysierten Versionen des Staatstrojaners? Das und die Fragen der Zukunft des Spähprogrammes werden im Vortrag Thema sein.

Denn Abhilfe soll nun eine vom Staat selbst programmierte und entwickelte Spionagesoftware, inklusive Zertifizierung, “technischem Kompetenzaufbau” sowie einer zentralen Stelle (Kompetenzkompetenzzentrum) bringen. Wir dürfen gespannt.

0zapfths, Constanze Kurz, Frank Rieger, Ulf Buermeyer: 28C3: Der Staatstrojaner (Vortrag)
Vom braunen Briefumschlag bis zur Publikation. Quelle: http://www.youtube.com/user/28c3
28C3 Staatstrojaner Vortrag 2011 0zapfths Constanze Kurz Frank Rieger Ulf Buermeyer

CCC.de

CCC.de

The CCC is a galactic community of human beings including all ages, genders, races and social positions. We demand freedom and flow of information without censorship. www.ccc.de



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz