26 und Kiffer – Heute werde ich clean

Ein Film über Gras-Günter und seinen Weg aus der Drogenabhängigkeit.
Sollte sich jeder Langzeitkiffer mal angeschaut haben.

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
    Uschi
    Zuschauer
    Der Typ im Film ist einfach zu faul zum arbeiten!!! Das hat mit zuviel kiffen nichts zu tun, ist aber für ihn eine gute ausrede! Ich kenne einige Kiffer die genauso drauf sind, bekommen weder mit, noch ohne Gras ihr Leben in den Griff und ihren faulen Arsch an die Arbeit! :D Ich kiffe selber ab und zu, habe aber Arbeit und schaffe es meinen Arsch aus der Bude zu bewegen um nicht den ganzen Tag vor der glotze abzugammeln (hab ja auch gar keine ;)) Den sollte mal das Arbeitsamt bzw hartz 4-Amt in eine maßnahme stecken! Schade nur… Mehr anzeigen »
    matthiaswalther
    Zuschauer
    Also ich fang mal an….mir ging es genau so wie günter, nur noch bischen krasser. Grass war kein thema ich habe die pollen abgeschuttelt und brauchte ungefähr am tag meine 5 bis 10 reinste polle,am 25.10.2009 habe ich meine jetztige freundin kennen gelernt, die von vorne rein nix mit kiffern zu tun haben wollte,das war das was mir zu denken gab,hab von heute auf morgen aufgehört, alles in müll geschmissen was damit zu tun hatte ,bong ,paper,20g grass alles rein in die tonne ,weg mit dem dreck!Ich habe es mir auch einfacher vorgestellt clean zu werde ich schlafe immer noch… Mehr anzeigen »
    TheOther
    Zuschauer
    Hab den Film bis jetzt noch nicht gesehen, aber die Kommentare sind es schon Wert etwas dazu zu schreiben;) Ich bin 33, rauche seit 17 Jahren regelmässig und intensiv… trinke Abends meine 3-4 Bier, bin nicht abgeneigt von Psychoaktiven und auch gern am ausprobieren! Habe in meiner Ausbildung 3 Jahre nicht gekifft, dafür mehr getrunken… habe nach der Ausbildung wieder angefangen mit Kiffen und trinke seitdem sehr wenig bis gar nicht im Monat! Habe vor 2 Jahren meinen Technikerlehrgang gemacht und in den Monaten so gut wie gar nix konsumiert! Zur Zeit ist mein Konsum wieder auf Höchstmaß, wird aber… Mehr anzeigen »
    friedenspirat
    Zuschauer
    Nach über 15 Jahren, die ich mehr oder weniger mit der grünen Pflanze verbracht habe, erlaube ich mir meine Ansicht kundzugeben. Cannabis ist nicht ohne einen Suchtfaktor zu haben, solange man THC im Hirn hat redet man sich das gerne schön, gerade mit Alkohol und anderen hinkenden Vergleichen. Wenn man wirklich nur ab und zu etwas Würztabak geniesst, ist nichts dagegen zu sagen. Leider habe ich zuviele Leute getroffen, die ihren Konsum garnicht im Griff hatten, im Gegenteil die ‘Kifferkultur’ hatte deutlich sie im Griff. Leider ist die Prohibition so dumm, das sie einen verantwortlichen Umgang mit dem Zeug eher… Mehr anzeigen »
    haha
    Zuschauer

    habs auch mal getan solange es spaß gemacht hat und saufen ist schlimmer und es gibt genug arbeitslose die nicht kiffen und den selben alltagstrott haben wie dieser vogel im film. wieviel wurde dem arbeitslosen gezahlt damit er seinen scheiß erzählen darf oder soll.

    M///S///B
    Zuschauer

    Hmm also mal ganz abgesehen von der Restlichen Debatte

    Ich hätts ja nich geglaubt aber das Zeuch was der Raucht scheint ja wirklich die eigenschaften zu haben die man ihm nachsagt XD

    Santa Maria aka Plank o.ä und seine Freundin wird immer schwanger

    bewaffnung
    Zuschauer

    kiffer ins arbeitslager! ;)

    Aua, Aua.
    Zuschauer

    bin jetzt schon 30 und seit mind.15 Jahren Kiffer (wenn ich hab 2g am Tag) hab gearbeitet hab auch nicht gearbeitet. Eins stört mich immer wieder bei solchen Berichten: Drogensucht ist klar eine Krankheit die Ursachen hat aber nie die Ursache selbst ist. Sucht allgemein ist ein Symptom dieser kranken Gesellschaft. Kaum einer erkennt oder thematisiert die Ursachen.

    Schade, Schade und weiter rauchen gegen die Schmerzen.

    ha ha
    Zuschauer

    kenne selber eine handvoll kiffer die täglich nicht weniger rauchen und trotzdem ihr leben meistern.die probleme von dem typen sind andere

    wpDiscuz