1933 – Putschversuch in den USA

1933 ähnelte die Situation der heutigen Lage: Die Spekulationsblase war 1929 im Börsencrash geplatzt, die Bürger sollten die gesamte Zeche zahlen. Präsident Roosevelt machte einen Strich durch die Rechnung und ließ alle Wettschulden aus den Büchern der Banken streichen. Damit enteignete er einen Teil der Spekulanten. Heute könnte man es genauso machen! Kurz darauf kam es zur Vorbereitung eines faschistischen Putsches. Die Elite der Konzern- und Finanz-Oligarchie heuerte den populären General Smedley Butler als Galionsfigur an, der die Verschwörer jedoch bei Eoosevelt verriet. Der Fall wurde vom McCormack-Dickstein Committee untersucht, ging durch die Medien, verlief sich aber im Sand. Niemand wurde zur Verantwortung gezogen. Smetley Butler wurde zum Verschwörungstheoretiker erklärt. Die Liste der Verdächtigen des versuchten Staatsstreichs liest sich wie ein Who-is-Who der Hochfinanz.
http://www.thecorporation.com

Auszug aus dem Dokumentarfil The Coporation




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz