18-Stunden-Arbeitstag: Sie ist 21, Mutter, macht Abi und Ausbildung

18-Stunden-Arbeitstag: 21, Mutter, Abi und Ausbildung | reporter

In Deutschland gibt es 1,6 Millionen Alleinerziehende (Quelle: Familienministerium). Eine davon ist Lena. Sie wurde mit 21 ungeplant schwanger von ihrem Ex-Freund – mitten in der Ausbildung.

Lisa begleitet sie einen Tag lang, um herauszufinden, wie der Alltag als junge Alleinerziehende ist und wie Lena es schafft, nebenher auch noch ihr Abitur nachzuholen und die Ausbildung zu bewältigen.

Alleinerziehende in Deutschland sind besonders häufig von Armut betroffen. Ein Drittel von ihnen ist armutsgefährdet, etwa genauso viele sind abhängig von Hartz IV. Denn die Situation der Kinderbetreuung ist in Deutschland sowieso schwierig, Alleinerziehende leiden doppelt darunter – und können dann häufig nicht Vollzeit arbeiten. Das ist gerade für Menschen, die sich noch in der Ausbildung befinden, ein Problem. Hinzu kommt, dass sie mit allen Sorgen und der kompletten Arbeit daheim alleine sind. Die meisten Alleinerziehenden, nämlich neun von zehn, sind Frauen.

Lena bekommt viel Unterstützung von Freunden und Familie und kann die fehlende gesellschaftliche Unterstützung so ausgleichen. Zum Beispiel bringt ihr Vater den kleinen Lio jeden Morgen in den Kindergarten, damit Lena es pünktlich zur Berufsschule schafft. Und am Abend kommt oft die beste Freundin Lisa vorbei und hilft beim Kochen. Trotzdem fühlt sie sich manchmal überfordert.Zu Beginn der Schwangerschaft war sie erst mal schockiert. Als sie dann aber den Herzschlag des Babys das erste Mal gesehen hat, war klar: Ich werde das Kind behalten. Diese Entscheidung hat sie trotz allem Alltagsstress heute nicht bereut.

Anderen Alleinerziehenden rät sie, nicht zu hohe Ansprüche an sich selbst zu stellen und auch mal Hilfe einzufordern, wenn man nicht mehr kann. Sie ist fest entschlossen, einen guten Abschluss zu machen.

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter fordert eine bessere Kinderbetreuung und eine stärkere steuerliche Entlastung für Alleinerziehende. Denn im Vergleich zu Verheirateten werden Alleinerziehende steuerlich benachteiligt. Es gibt in Deutschland zwar ein Ehegattensplitting, aber kein Familiensplitting. Das Finanzministerium hat derzeit nicht vor, daran etwas zu ändern.

Weiterführende Links:
Verband alleinerziehender Mütter und Väter
https://www.vamv.de/vamv-startseite/
Musik:
Five Minutes – Her
Mann Frau – Ami Warning
Alright – Kytes
Coma – Snurrebassen
Alinea – M (Onoff)

Team:
Lisa Altmeier, Lukas Hellbrügge, Gregor Simbruner, Andreas Josef, Julia von Cube

Ihr findet uns auch hier:
Twitter:

Facebook: http://facebook.com/reporter.offiziell/
Instagram: https://www.instagram.com/reporter.offiziell/
Snapchat: https://www.snapchat.com/discover/Reporter/3246991136

#reporter gehört zu #funk:
YouTube: http://youtube.com/funkofficial
funk Web-App: http://go.funk.net
Facebook: https://www.facebook.com/funk/

WDR360
Wir spüren auf, was wichtig ist. Für Euch. Wir recherchieren, weil es uns interessiert. Wir stellen Fragen, ohne Angst vor den Antworten. Unvoreingenommen. Nachvollziehbar. Für mehr Diskussion.