16.9 Das Nichtkampf-Prinzip – Es lebe die Lobkultur

“Ich-Stärke liegt in jedem Menschen bereit, um ins Lebendige vorzustoßen und die eigene Entwicklung positiv zu beeinflussen. Es liegt an jedem selbst, und natürlich auch an den Eltern Minderjähriger, diese Ich-Stärke aus dem Menschen herauszuholen und für das Leben bereitzuhalten.
„Nur ich weiß, wer ich wirklich bin! Nur ich weiß, was ich wirklich kann! Nur ich weiß, was ich wirklich tun muss! Nur ich bin ein Leben lang mit mir! Nur ich entscheide über mich! Nur ich weiß, worin ich super bin! Nur ich entscheide über mein Lob und über die Menschen, die mich kritisieren dürfen!“ Darin liegt auch die Aufgabe der Menschen, die wir Eltern nennen! Alle anderen kritiksüchtigen Menschen, die mich gar nicht kennen, sind die unzufriedenen Mobber und sie bürden mir ihre eigene Ich-Schwäche auf, nur um nicht allein im Club der erfolgreich Erfolglosen zu sein! Damit ist jetzt Schluss! Denn ich gehöre mir!! Und ich weiß, was ich will!!”
– Von Rüdiger Lenz

Downloadlink für mp3-Audiodateien:
https://mega.nz/#!LVAxSQ7C!f3JM_UjEOJeR46h-mqJPlA7jR8jwkRDZl40AOp2u3OM

“Auch wenn sich das packende Buch von Rüdiger Lenz und seine Lehre vom “Nichtkampf-Prinzip” zunächst an Kampfkünstler richten – sämtliche Erkenntnisse und Prinzipien lassen sich übertragen auf unsere sinnlosen Kämpfe um die Haare im Bad oder die Streitereien im Team.
Das Buch verdeutlicht: Wer einen vermeintlichen Gegner bekämpft, ob mit Fäusten oder verbalen Tiefschlägen, bekämpft sich selbst. Jeder vermeintliche Sieg über einen Kontrahenten in einem Konflikt gerät unter dem Strich zu einer Niederlage, denn die Beziehung nimmt Schaden und die besiegte Person sinnt auf Rache oder reicht “die innere Kündigung” ein.
Der Kampf geht trotz – oder wegen – des Sieges weiter. Konflikte werden durch Kämpfe angefacht, statt gelöst. Einzig der Nichtkampf bietet die Chance auf eine konstruktive Lösung von Konflikten.
Bleibt zu hoffen, dass das Buch von Rüdiger Lenz nicht nur Leserinnen und Leser anspricht, die sich mit Kampfsport beschäftigen. Denn die dringend notwendige Pazifizierung unserer Gesellschaft findet, so wird deutlich, in jedem einzelnen Kopf und Körper statt. Für diese Pazifizierung bietet das “Nichtkampf-Prinzip” wichtige Hilfestellungen und Anleitungen.”

“Ein wertvolles Buch.”

Dr. phil. Mona Sabine Meis & Rudi Rhode – Labor K
Institut für Kommunikation, Konflikt, Körpersprache

Gelesen von Jakob Jonas Adam
(Jack Jones Media Production)

Webseite von Rüdiger Lenz:
http://nichtkampf-prinzip.de/

Nichtkampf.tv auf Facebook:
http://on.fb.me/1920ChL

“Die Fratze der Gewalt” von Rüdiger Lenz auf YouTube:
http://bit.ly/1E3DHNl

Jack Jones Media Production auf Facebook:
http://on.fb.me/18snJRg

Jack Jones Media Production auf YouTube:
http://bit.ly/1ASCP9o




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz