09.03.15 – Mahnwache für den Frieden – Frankfurt/Main – #48

00:00 Begrüßung – aktuelle Themen – Moritz
09:19 Friedenszitate – Jakob
15:17 “Kuala Lumpur Initiative to Criminalise War” – Regina
17:47 Landesarbeitsgemeinschaft der Partei DieLinke, Konflikt in der Ukraine – Willy
23:56 Nachrichtenblog – Stefan
39:43 “Die Macht der Marken – Wie wir uns manipulieren lassen” – Marc
50:01 Konditionierungen und Intigrität in unsere Umwelt – Franky
58:21 Norbert ist wieder da
01:01:42 Privateigentum und Klassenkampf – Regina
Stefan rührt in einem Topf
01:08:00 Klarstellungen – Franky
01:11:54 Lösungsansätze? – Adrian
01:13:15 Simonas Lösungsvorschläge
01:16:19 Moritz’ Lösungsansätze
01:20:38 Frankys Lösungsansätze
01:26:29 #Bullshitjobs – Joschi
01:40:10 Arbeit – Dank – Stefan
01:42:43 “Philip und Simona” – China rüstet auf, Arbeit

Nachdem Joschi den Artikel über ‪#‎bullshitjobs‬ vorgelesen hatte, führte Stefan dieses Thema kurz weiter.
Moritz schloss sich mit einer weiteren Ankündigung an.
Simona, von einem jungen Mann, der sie sehr sympathisch fand, motiviert, sprach noch über China und Arbeitslosigkeit.

Nach der Mahnwache bildeten sich noch einige Gesprächsgruppen, die sich noch eine Weile unterhielten.

Du willst dich für den Frieden engagieren?
Schreibe eine Mail an: friedensmahnwache-ffm@riseup.net
Webseite: http://friedensmahnwache-frankfurt.de/
Facebook: https://www.facebook.com/mahnwacheffm
Google+: https://plus.google.com/+MahnwacheFrankfurtfürdenFrieden/
Youtube: http://bit.ly/1FWZVVk
Twitter: https://twitter.com/Mahnwache_FfM

Die 48. Mahnwache für den Frieden begann leider etwas später, dafür war es angenehm mild im Vergleich zu den letzten Wochen.
Nachdem der liebe Flo einige Blumen verteilt hatte, ging es los.

Moritz startete mit den aktuellen Themen der Woche.
Jakob schloss sich mit einigen Friedenszitaten an.
Regina las die “Kuala Lumpur Initiative to Criminalise War” vor.
Willy berichtete über die Landesarbeitsgemeinschaft der Partei DieLinke, bei der er dabei war und über den Konflikt in der Ukraine.
Stefan schloss sich mit dem Newsblog an…TTIP, Ukraine etc…
Marc las Ausschnitte aus dem interessanten Artikel “Die Macht der Marken – Wie wir uns manipulieren lassen” vor.
Franky freestylte über Konditionierungen und unsere Intigrität in unsere Umwelt.
Norbert, der im Sommer das letzte Mal auf der Mahnwache war, besuchte uns das erste Mal seit einer gesundheitlich bedingten Auszeit wieder. Willkommen zurück!
Regina schloss sich an Frankys Ausführungen an, woraufhin Stefan als Mediator auftrat und Franky die Kausalkette von Besitz, Knappheit, Wettbewerb etc. nochmal ausdifferenzierte.

Nach einer kurzen Pause, in der wir Musik laufen ließen,
ging es weiter.

Ein knapp 20-Jähriger, der gerade vorbeigekommen war, fragte, ob wir denn auch Lösungsansätze hätten. Simona, Moritz und zu guterletzt Franky erklärten ihm (unter anderem), wo die Revolution beginnt.
– Im Kopf

Nachdem Joschi den Artikel über ‪#‎bullshitjobs‬ vorgelesen hatte, führte Stefan dieses Thema kurz weiter.
Moritz schloss sich mit einer weiteren Ankündigung an.
Simona, von einem jungen Mann, der sie sehr sympathisch fand, motiviert, sprach noch über China und Arbeitslosigkeit.

Nach der Mahnwache bildeten sich noch einige Gesprächsgruppen, die sich noch eine Weile unterhielten.

Bei Burgern, Bier und Cocktails ließen wir den Abend in einer Kneipe dann mit weiterführenden Planungen ausklingen.




  • Kommentare zum Video

    Benachrichtigung
    avatar
    5000
    wpDiscuz