LoadingFilm später ansehen | Kurz-Link

Merkel geschüttelt und bitte nicht gerührt | Heiliger BimBam!

Video teilen ->Email this to someoneShare on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on RedditDigg thisShare on TumblrPin on PinterestShare on StumbleUponShare on LinkedInBuffer this page

1. (00:00) Glockenspiel Berliner Dom mit Motto: Das achte Gebot: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten
2. (00:16) Merkel Generaldebatte Haushalt, 24.11.2010 – Die Arbeitslosigkeit ist unter 3 Millionen
3. (00:26) Horst Seehofer (CDU) auf dem Deutschlandtag der Jungen Union, ZDF heute journal am 16.10.2010 – In Wahrheit über 4 Millionen Arbeitslose
4. (00:32) Merkel Generaldebatte Haushalt, 24.11.2010 – Redet von “gelebter sozialer Marktwirtschaft”, um die uns die viele Länder beneiden
5. (01:16) Hans-Werner Sinn, Tagesthemen 22.11.2010 – Die Banken haben das Geld aus Deutschland herausgeholt und in Irland verzockt, statt es dem Mittelstand oder den Häuslebauern zu geben, und für die Verluste müssen die Steuerzahler nun einstehen
6. (01:52) Merkel Generaldebatte Haushalt, 24.11.2010 – Lobt den Euro-Rettungsschirm vom Frühjahr 2010, um den Euro und dessen Stabilität zu retten
7. (02:33) Marcus Bornheim (Bayerischer Rundfunk), Tagesthemen 22.11.2010 – Wer, wie die Kanzlerin, behauptet, es gehe bei der Rettung Irlands um den Euro, der zündet eine Nebelkerze
8. (02:42) Merkel Generaldebatte Haushalt, 24.11.2010 – Am Beispiel von Griechenland sieht man auch, wie die Menschen den harten Sparkurs honorieren
9. (03:17) Hans-Werner Sinn, Tagesthemen 22.11.2010 – Die Sparmaßnahmen in Griechenland sind ein Rezept für Aufstände in dem Land
10. (03:29) ZDF Frontal21, 23.11.2010 – Bericht zu Massenprotesten und Generalstreik in Griechenland
11. (04:52) Glockenspiel Berliner Dom mit Motto: Das achte Gebot: Du sollst nicht falsch Zeugnis reden wider deinen Nächsten

Weitere Informationen: Sieg für die Lobby: Brüssel knickt bei Irland-Hilfen ein Microsoft, Apple, Google und die deutschen und französischen Banken haben gewonnen: Irland darf — trotz EU-Hilfen — weiterhin Steuerdumping zum Schaden seiner Nachbarn betreiben. Was haben die IT-Giganten Microsoft, Apple, Google, Ebay, Facebook, Hewlett-Packard und Intel mit den Großbanken Bank of America und Merrill Lynch gemeinsam? Die genannten US-Konzerne betreiben ihr Europageschäft aus dem Steuerparadies Irland. Für die Konzerne und die grüne Insel ist dies eine Win-Win-Situation.

So fanden beispielsweise rund 2.000 Iren in der Google-EU-Zentrale in Dublin einen Job, während Google durch die niedrigen Steuern und zahlreiche irische Steuerschlupflöcher seine Steuerquote auf sensationelle 2,4% [extern] senken konnte, was andere Staaten um rund 60 Milliarden US-Dollar Steuereinnahmen bringt — vollkommen legal, versteht sich. Über 100.000 Iren [extern] arbeiten in Unternehmen, die Niederlassungen von US-Konzernen sind. Zusammengenommen stehen diese Direktinvestitionen für 70% der irischen Exporte. Keine Frage, der sagenhafte Aufstieg des keltischen Tigers wäre ohne Steuerdumping nie möglich gewesen.

Beggar-my-Neighbour

So erfreulich dieser Aufschwung für die Iren war, so unerfreulich war er für den Rest Europas. Warum gibt es beispielsweise in Deutschland oder auch in Großbritannien so wenige große Niederlassungen amerikanischer IT-Konzerne? Weder die vielzitierten Lohnnebenkosten noch das Ausbildungsniveau geben eine hinreichende Antwort auf diese Frage.

Quelle und weiterlesen auf Heise.de | http://www.Heise.de/tp/r4/artikel/33/33717/1.html
Merkel geschüttelt, nicht gerührt – Heiliger BimBam | www.YouTube.com/user/dokuundso1

VideoGold.de

VideoGold.de

VideoGold.de ist seit 2007 eines der ersten freien Videoportale Deutschland´s, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Trailer, Video-Clips sowie Vorträge sammelt.



Spenden