Hitlers Krieg? | Was Guido Knopp verschweigt!

Dies ist eine Dokumentation ueber die Kriegsschuldfrage des Zweiten Weltkrieges. Es werden vom Versailler Vertrag bis zum Kriegsende 1945 alle Feldzuege behandelt und in einem neuen Licht dargestellt. Viele Fakten stammen aus dem Buch “Der Krieg der viele Vaeter hatte” von Gerd Schultze-Rhonhof.

Entgegen der offiziellen Geschichtsschreibung werden hier die Friedensangebote Hitlers und auch anderer Personen thematisiert und nicht, wie ueblich, verschwiegen. Diese Dokumentation ist ein Muss fuer jeden Geschichtsinteressierten, den die wahren Hintergruende des Zweiten Weltkrieges interessieren. Hitlers Krieg – Was Guido Knopp verschweigt (2009, 1h 36m, 640×480).

Video-Bewertung
VideoGold.de
VideoGold.de ist seit 2007 das erste freie Videoportal Deutschlands, welches frei zugängliche Videos in Form von Berichten, Dokumentationen, Diskussionen, Filmen, Interviews, Livestreams, Musik-Videos, Serien, Trailer, Video-Clips und Vorträge in einer Mediathek vereint.



  • 88 Comments on “Hitlers Krieg? | Was Guido Knopp verschweigt!”

    1. Die Fragen gehen an Prof. Guido Knopp: Sie behaupten, daß die Deutschen 1945 befreit wurden, aber Sie erklären nicht:
      1. weshalb das deutsche Volk noch heute, also 67 Jahre nach seiner Befreiung, von den einstigen Befreiern als verbrecherisches Werkzeug seiner Führer bezeichnet und seither fortan zu Kasse gebeten wird;
      2. weshalb nach Kriegsschluß Millionen Deutsche als Freiwild behandelt, aus ihrer angestammten Heimat vertrieben,
      ermordet und geschändet wurden;
      3. weshalb Hunderttausende im Nachkriegsdeutschland dem Hungertod überliefert wurden;
      4. weshalb in Ost und West Millionen Deutsche als Arbeitssklaven gehalten wurden und nie wieder zurückgekehrt sind;
      5. weshalb die Siegermächte deutsche Provinzen fremden Herrschaftsbereichen unterstellten und zwar auf Dauer und
      6. weshalb dem deutschen Volk bisher die vollständige Souveränität verweiget wird ?
      Sie, Herr Prof. Knopp, haben in Ihren historischen Ergüssen fortwährend nur von den NAZIs, der NAZI-Wehrmacht und den NAZI-Verbrechern gesprochen und damit jeden Deutschen mit Attributen belegt, die sonst nur die Feind-Propaganda verwendete. Sie haben sich damit nicht nur am deutschen Volk versündigt, Sie sind vielmehr verbrecherisch tätig geworden, ohne daß Sie dafür zur Rechenschaft gezogen worden sind. Es wäre dabei interessant zu hören, was eigentlich die Mitglieder der Familie KNOPP während der Geschichtsphase 1933-1945 gemacht hat, war etwa der Vater, der Onkel oder irgendeiner der Verwandten Mitglied der NSDAP oder deren Gliederungen, war jemand Soldat, ist irgendeiner Ihrer Familie Opfer der Befreiungshandlungen geworden oder saßen sie alle auf der sicheren Seite ?

    2. Böse Falle!!! Als ehrwürdige Doku getarnter Geschichtsrevisionismus. Das Hörbuch wurde u.a. schon vom Verfassungsschutz und der Frankfurter Allgemeine enttarnt. Einfach mal Schulte- Rhonhof googlen!

    3. 12:05: Da hackt jemand im Off sein Koks!! :-D

      @volshev: Rächtschraibunk auch sehr interesant. Du bestimmt auch Proffi von Geschickte, odärr?

      Wer heute noch ernsthaft behauptet, der Adolf hätte nicht mit List und Tücke alles nach seinem Belieben hinbekommen… sorry, der hat´s nicht verstanden. Und Schultze-Rhonhof ist ein verbohrter Revisionist – warum finden wir uns nicht einfach damit ab, dass wir an alledem eh nüscht merh flicken können??

    4. Man muss den 2. Weltkrieg immer in Verbindung mit dem 1. Weltkrieg sehen. Nicht umsonst redete nicht nur Churchill auch immer vom zweiten Dreißigjährigen Krieg:

      de.wikipedia.org/wiki/Zweiter_Drei%C3%9Figj%C3%A4hriger_Krieg

      In diesem Zusammenhang (was G. Knopp verschweigt) sollte man auch die folgenden Zitate und Zeitungsausschnitte aus dem In- und Ausland sehen:

      1. “Kaum jemand weiß, daß Deutschland bis heute vertraglich gebunden ist, sich an die Geschichtsversion der Siegermächte zu halten… Die Verpflichtung Deutschlands, die eigene Geschichte durch die fremde Brille zu sehen, wurde 1990 vertraglich verlängert!” – Bruno Bandulet

      2. “Ich werde Deutschland zermalmen”
      Roosevelt von 1932 (!) Quelle: E. Reichenberger „Wider Willkür und Machtrausch“, Graz, 1955, S. 241)

      3. “Die Störung des Verhältnisses zwischen Deutschland und England ist darauf zurückzuführen, daß Deutschland England auf wirtschaftlichem Gebiete überflügelt.”

      Rosebery – britischer Premierminister 1895

      4. “Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, und sein Ziel ist die Vernichtung Deutschlands.” – Winston Churchill am 3.9.1939.

      5. “Tatsächlich treibt dieser Gedanke alle auf die Barrikaden, denn letztlich wurden zwei Weltkriege geführt, um eben das, eine dominierende Rolle Deutschlands zu verhindern.” – Henry Kissinger – amerikanischer Außenminister in “Welt am Sonntag” v. 13.11.1994

      6. “Die Zukunft Deutschlands, wahrscheinlich für den Rest des Jahrhunderts, wird von Außenstehenden entschieden werden – UND DAS EINZIGE VOLK, DAS DIES NICHT WEISS, SIND DIE DEUTSCHEN.” Der “Londoner Spectator”, 16.11.1959

      7. “Ich war zutiefst beunruhigt. Der politische und wirtschaftliche Teil waren von Haß und Rachsucht durchsetzt – es waren Bedingungen geschaffen, unter denen Europa niemals wieder aufgebaut oder der Menschheit der Frieden zurückgegeben werden konnte“
      Herbert Hoover, US-Präsident, 1919 (vgl. Hoover, H., „Memoiren“, Mainz, 1951, S. 413)

      8. “Polen will den Krieg mit Deutschland, und Deutschland wird ihn nicht vermeiden können, selbst wenn es das wollte.” – Rydz-Smigly, Generalinspekteur der polnischen Armee in einem öffentlichen Vortrag vor polnischen Offizieren – Sommer 1939 (vgl. Splittgerber, „Unkenntnis …“, a.a.O. S. 7)

      9. “Es wird die polnische Armee sein, die in Deutschland am ersten Tage des Krieges einfallen wird” – Erklärung des polnischen Botschafters in Paris am 15.8.1939 (vgl. Freund, M. „Weltgeschichte“, a.a.O. Bd. III, S. 90).

      10. “Wir sind 1939 nicht in den Krieg eingetreten, um Deutschland vor Hitler oder die Juden vor Auschwitz oder den Kontinent vor dem Faschismus zu retten. Wie 1914 sind wir für den nicht weniger edlen Grund in den Krieg eingetreten, daß wir eine deutsche Vorherrschaft in Europa nicht akzeptieren können.” – The Sunday Correspondent, London, 16.9.1989 (vgl. “Frankfurter Allgemeine”, 18.9.1989)

      11. “Deutschland wurde (in Versailles) ein Friede aufgezwungen, aber das war ein Frieden von Wucherern und Würgern, ein Frieden von Schlächtern, denn Deutschland und Österreich wurden ausgeplündert und zerstückelt. Man nahm ihm alle Existenzmittel, ließ die Kinder hungern und des Hungers sterben. Das ist ein ungeheuerlicher Raubfrieden.” – Wladimir Ijitsch Lenin

      12. “Lange vor dem 22. Juni 1941 bereitete sich Stalin auf einen Angriffskrieg gegen Deutschland vor.” – Prawda vom 11.6.2002

      13. “Wenn Deutschland wirtschaftlich zu stark wird, muß es zerschlagen werden. Deutschland muß wieder besiegt werden und diesmal endgültig.” – Churchill 1934 zu Heinrich Brüning, 1930 bis 1932 Reichskanzler des Deutschen Reichs.

      14. “Der Krieg in Europa ist beschlossene Sache… Amerika wird in den Krieg eintreten, nach Frankreich und Großbritannien.” – William C. Bulitt – amerikanischer Botschafter in Paris am 25.4.1939.

      15. “Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch, seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem herauszulösen und ein eigenes Austauschsystem zu schaffen, bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.” – Winston Churchill, Memoiren

      16. biblestudysite.com/judeawar.htm – noch vor den Judenpogromen im November 1938.

      Weitere interessante Zitate und Quellen findet man im Internet.

    5. „Die größten Lügen der Geschichte“ heißt eine der typischen
      Sendungen von Knopp.
      Wie wäre es mit einer Sendung mit dem Titel „Die größten Lügner
      der Geschichte“?
      In Teil 1 könnte der Geschichtsklitterer Nr. 1, Guido Knopp selbst,
      auftreten!

      „Der Sieger schreibt die Geschichte“ (Aussage von Knopp selbst!)

      Ja, „die Geschichte lehrt wie man sie fälscht!“ (Sinnspruch)

      Beste Grüße

      Hermann Esser

    6. Ja!!! Sicher… Hitler der Menschenfreund und Friedensengel, Bach war eine Frau… die Amerikaner haben jemandem Augen aus Holz eingesetzt und er kann sehen und die Russen haben Schwänze und Horner!!! Das hätte man hier auch unterbringen können in diesem Film!!! Finde ich!!! Was für ein Blödsinn!!! Dieser Film ist ein Skandal und Verhöhnung alle Menschen die unter diese Barbarei gelitten haben! Und Augenzeugen die dass alles hier Gezeigtes gesehen haben…? Na klar die mit den Holzaugen!!! Lachhaft!!!Und vorab an alle die Schlaumeiers die wieder Schreibfehler anprangern werden: komme aus Polen und mache da und wieder Schreibfehler, aber versucht Ihr auf Polnisch was zu schreiben, eurer Fehler werde ich euch verzeihen!!!

    7. As a Jew living in Germany 30 years, you really have to appreciate how German’s try to “remember, so it never happens again”. Still, what bothered me most about Herr Knopp, what he left out, Herr Alphart leaves out as well, namely how Hitler came to power in the first place. The “Weimar versagt” line is a myth. The Nov. 1932 elections saw substantial Nazi losses, the party splintering, and financially ruined. Weimar did not fail, the voters did not fail. Alphart, like Knopp, fail. They fail to mention the pivotal event that saved the Nazi’s from oblivion, namely the January 4 1933 secret meeting (that wasn’t secret after all) in the Köln villa of international banker Freiherr Kurt von Schroeder, with Hitler, and Franz von Papen, the meeting that paved the way for President Hindenburg finally accepting Hitler as Vice Chancellor (with von Papen). German history, strangely I have yet to ever see it mentioned in any documentary, ever, or met any German who’s even heard of it. Lastly, although I appreciate Alphart’s courage as a “German” for even suggesting a manipulative “Western” hand in events, “Western” guilt, I think he could have articulated it better, namely by Hitler’s rabid anti-communism. Hitler would not be the first, or last, anti-communist the “West” coddled or manipulated. It is the story of every war of the 20th century. The damage aside, maybe Germany is nothing special after all.

    8. hat villeicht jemand hier erfahrungen mit den anderen filmen von history-films gemacht?
      http://www.history-films.com/01deutschweb/start_programm.htm#

      würde mich sehr interessieren ob da auch etwas NS kritischere töne zu venehmen sind, das portfolio wirkt auf den ersten blick doch etwas verherrlichend auf mich (ich trau´s mich kaum zu sagen, weil ich zu den freunden der obigen doku zähle und überzeugt von den genannten fakten bin).

      weil ich mir nicht ganz sicher wegen der politischen oriebtierung von Alphart Geyer bin, habe ich versucht was über ihn heraus zu finden, aber da gibts anscheinend nichts?

      aber ich habe noch das hier ( http://avaxhome.ws/video/Format/documentary/Hitlers_Krieg_Was_Guido_Knopp_verschweigt.html ) gefunden, wo man ja sieht dass es das ganze wohl doch auf auf DVD gibt und dass SPIEGEL das ganze gesponsort hat – ich denke doch nicht dass SPIEGEL mit rechten propagandisten gemeinsame sache machen würde?!

      hier noch 2 andere videos die von Alphart Geyer gemacht sind, die ich mir aber noch nicht heruntergaladen und angeschaut habe:
      http://avaxhome.ws/video/Format/documentary/Luftangriff_auf_Hamburg.html
      http://avaxhome.ws/video/Format/documentary/Mit_der_Kamera_an_der_Ostfront.html

    9. Abgesehen aller Kritik, die man hier durchaus äussern kann
      ist es doch wichtig immer eine Gleichgewicht in allem zuschaffen.

      So ist bietet diese Doku am Anfang einen geschichtlichen
      Gegenpol, die Möglichkeit über den Rand der einseitigen
      Berichterstattung hinaus zuschauen, sich selbst ein Bild zu machen
      und dieses neu gewonnene (selbst hinterfragte) Wissen weiter zu entwickeln.

      mfg
      DerFreischütz

    10. bevor sich einige über dieses sogenannte machwerk ereifern,richtig ist das hitler und
      seine helfershelfer die macht die sie bekammen ausnutzten. fragt euch lieber wer ihnen diese macht gab.die antwort musjeder für sich selber finden.
      ich fand diesen film ihn vielen belangen hoch informativ,und bin in vielen wieder
      bestärkt worden

    11. Ja genau. Die pösen Allierten sind schuld. Ich habe hier unter den Kommentare gelesen, dass man nicht auf die Nsdap eingehen soll, wenn man die Kriegsschuld diskutieren will.
      Doch muss man. Es war Programm Hitlers, unwiderlegbar, den Deutschen Lebensraum zu schaffen und zwar, jetzt kommts, im Osten. Also für mich wird hier schon deutlich, dass Hitler Krieg wollte. Kommentare über die gemeinen Zionisten sind auch überflüssig, und einfach lachhaft.
      “also nicht gerade den deutschen büchern und archiven nach 1945”
      Dir ist aber auch klar, dass alle Dokumente zwischen 1933-1945 nicht als Fakt genommen werden kann, genauso wenig kann man römische Geschichtsschreiber kritiklos glauben, da sie die Geschichte zugunsten des römischen Reiches schrieben. Ich könnte auch Beispiele von sogenannten Dokumenten aus dem Reichsarchiv, dass sogar noch im selben Erscheinungsjahr widerlegt wird. Man informiere sich über “Die Juden im Herr” von einem Herr unter den Pseudonym Otto Arnim und die Widerlegung “Die jüdischen Gefallene des deutschen Heeres, der deutschen Marine und der deutschen Schutztruppen 1914-1918” Ich hoffe ihr lieben Verschwörungstheoretiker verstehen mein Vergleich und erkennen, dass der Link http://reichsarchiv.com/Buecher/01_Bis_1945/01_Bis_1945.php und die Aufforderung sich dort zu informieren vollkommener Blödsinn ist.

    12. Die Mosaiksteine fügen sich zusammen, langsam aber unaufhaltsam. 2017 und 2019 werden geheime britische Akten zu Rodolf Heß freigegeben. Was hätte dieser Mann wohl berichten können, wäre er als offizieller Stellvertreter Hitlers freigekommen und man bedenkt dass nur die Wehrmacht und nicht dass Deutsche Reich kapituliert hat.

    13. Hier geben sich ja mal wieder die Historiker die Klinke in die Hand. Immer schön nachbeten, was man in der Schule gelernt hat. Bloß nicht selber denken, das könnte noch anstrengend werden.

      Zu den Fakten, die nun mal nicht zu ändern sind: Polen war in der Zwischenkriegszeit der aggressivste Staat Europas. Er führte vier Angriffskriege, in denen er Gebiete annektierte. Führende polnische Politiker und Militärs prahlten damit, die polnische Westgrenze nach Deutschland verlegen und ihre Truppen in Berlin einmarschieren zu lassen. Polen spekulierte gemeinsam mit Frankreich auf einen Zweifrontenkrieg gegen Deutschland, um sich noch mehr Gebiete einzuverleiben. Polen drangsalierte die deutsche Minderheit auf grausame Weise, tausende Menschen wurden schon zwischen den Weltkriegen ermordet oder vertrieben. Polen beteiligte sich an der Zerschlagung der Tschechoslowakei durch Hitlerdeutschland.
      Polen ordnete schon im März 39 die Mobilmachung an. Mobilmachung bedeutet, das man angreifen will oder das man sich auf einen Angriff vorbereitet. Wie kann man ein solches Land noch “ÜBERFALLEN”? England und Frankreich erklärten aufgrund dieses “Überfalls” am 3.September Deutschland den Krieg, als allerdings die Sowjetunion am 17. September in Ostpolen einmarschierte, was taten sie da? Ja genau, NICHTS!

    14. Sehr interessant. Genau so wie einige Kommentare hier. Zum einen stellt man fest, dass es kaum jemanden gibt, der sich objektiv mit diesem Thema befasst, sondern sich direkt auf die Seite dafür, oder dagegen stellt. Zum anderen muss man feststellen, dass jeder, der sich zu “Gunsten” der “Deutschen” äußert, sofort als Ahnungslos betitelt wird. Besonders auffallend ist auch und das bezieht sich nicht nur auf hier, dass jemand, der sich “dagegen” äußert garnicht erst gefragt wird, wieviel er eigentlich weiß. Aber wenn sich jemand um eine Jahreszahl vertut, der etwas positives zu äußern wagt, der solle sich gefälligst was schämen. Bevor man nun auf den Gedanken kommt, dass ich Partei auch nur für irgendwen ergreife, bleibe ich mal bei den Fakten, da die Schuldfrage seit Jahren schon Eindeutig geklärt ist, wie man an den Unsummen oben feststellen kann. Mal unabhängig von der “Aus dem Braunen Sumpf entronnenen, feindlichen NS-Propaganda”, wollte nun Hitler den unbedingten Krieg gegen Polen? War er unausweichlich? (aus einer Rede von Hitler weiß ich, dass es Ursprünglich mal eine befreundete Nation gewesen ist…) Aber egal, was nun stimmt, oder nicht, Fakt ist, dass sämtliche Parteien nicht gerade viel zum Frieden beigetragen haben. Ob nun England, Frankreich, sowjet Union, oder gar die sogenannten “Neutralen”. Und zivilisten wurden Grundsätzlich angegriffen, um die Moral zu schwächen, ob nun von Deutscher, oder Alliierter Seite. Ganz abgesehen, von den Misshandlungen, Vergewaltigungen, oder sonstigen Gräueltaten. Das ist heute nicht anders. Krieg ist nunmal nichts schönes, schon garnicht für Zivilisten. Fakt ist auch, dass Deutschland noch immer unter dem Ruf der Geschichte leidet. In jeglicher Hinsicht. Meine Generation wird als Nazi beschimpft, wenn sie mit einem Seitenscheitel das Haus verlässt. Das gleiche, wenn man sich dazu bekennt “Neuzeitige Bestseller” zu lesen. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern, erstrecht nicht, wenn die betroffene Nation selber auf sich einschlägt ( nach fast 70 Jahren. Siebzig!!!)

    15. Eine interessante doku.
      Interessant in sofern, das es erstaunlich ist wie Tatsachen verdreht werden können.
      Die Einspielungen von altem Liedgut verursachen zusätzlich brechreiz.
      Ein ganz übles machwerk, das sich wohl direkt aus dem braunen sumpf erhoben hat.

    16. Hallo Yellow6,

      also deine widerlegung der fakten ist ja nun nicht gerade sehr überzeugend.
      du solltest dich mal nicht auf deine geschichtsbücher konzentrieren und die fakten aus anderen “öffentlichen jedem zugänglichen” quellen ziehen. also nicht gerade den deutschen büchern und archiven nach 1945…

      hier mal für den einstieg
      http://reichsarchiv.com/Buecher/01_Bis_1945/01_Bis_1945.php

      und es geht hier nicht um nazi’s / npd und irgendwelche idioten die kein hirn haben, es ist nun mal geschichte und so wie sie jeder kennt ist sie nun mal nicht ganz richtig… und da sollte man ja auch mal normal diskutieren können und sich nicht gleich auf das niveau bestimmter “Nazi’s raus” gruppen herablassen denn die, genau wie du seit auch nur mitläufer…

      fakt ist das uns fast alle länder der welt den krieg erklärt haben und wir bis heute keinen friedensvertrag mit irgendeinem land haben…

      und auch du zahlst sicherlich jeden monat jeden tag schön für alle anderen länder mit

      Dies alles ist in folgenden Gesetzen und Abkommen geregelt:

      •Bundesentschädigungsgesetz (BEG)
      •Bundesrückerstattungsgesetz (BRüG)
      •NS-Verfolgtenentschädigungsgesetz (NS-VEntschG)
      •Israelvertrag
      •Globalverträge (o.A.)
      •Sonstige Leistungen (Öffentlicher Dienst, Wapniarka, NGJ-Fonds)
      •Stiftung »Erinnerung, Verantwortung und Zukunft«
      •Gesetz über die Behandlung der Verfolgten des Nationalsozialismus in der Sozialversicherung
      •Bundesgesetz zur Wiedergutmachung nationalsozialistischen Unrechts
      •Kriegsopferversorgung
      •Allgemeines Kriegsfolgengesetz

      Die Wiedergutmachungszahlungen der letzten Jahre (in Euro):

      2005: 616,02 Millionen

      2006: 592,78 Millionen

      2007: 550,28 Millionen

      2008: 584,32 Millionen

      2009: 619,15 Millionen

      Betrachten wir einmal den Bundeshaushalt 2010. Dort finden wir unter dem Stichwort »Wiedergutmachung des Bundes« Ausgaben in Höhe von 599,98 Millionen Euro, also mehr als eine halbe Milliarde Euro – und das 65 Jahre nach dem Ende des Krieges.

      Adieu

    17. Beste Doku wenn man sie im Vergleich mit Guido Knopps Lügengeflecht unter die Lupe nimmt!
      Sollte in jeder Schule gezeigt werden!
      Sowas für Wehrmacht+Waffen SS!
      Sowas in jedem Deutschen Kopf!
      Die Kritik der Einseitigkeit ist unangebracht. Die Absicht der Doku wird doch schon ganz platt und für jedes Kleinkind verständlich im Titel klargemacht: “Hitlers Krieg? – Was Guido Knopp verschweigt”. Wer vernünftig lesen kann, sollte hier bemerken, dass sich gerade auf das konzentriert wird, was in in den Scharen populistischer Gudio Knopp/ZDF/Bertelsmann-Dokus nicht einmal ansatzweise Erwähnung findet.
      Dieser Dokumentation dann vorzuwerfen, auf die ohnehin hinlänglich und bestens bekannten Verbrechen der NSDAP nicht einzugehen, die Tag für Tag, Jahr für Jahr in jeder Dokumentation über den 2. Weltkrieg breitgetreten werden, ist einfach vollkommen überflüssig und wirklich unseriös.
      Geschichte wird von den Siegern geschrieben – kaum ein Sprichwort besitzt so viel Wahrheitsgehalt, wie diese und jeder gute Historiker weiß das.
      Die Dokumentation ist nicht nur informativ sondern auch bitter nötig, nicht um Verantwortung oder Grausamkeit der Nationalsozialisten zu runterzuspielen, sondern um klarzumachen, dass zu einem Krieg IMMER mehrere Parteien gehören und dass die Alliierten diejenigen waren, die den Krieg gewannen und danach die Welt nach ihren Vorstellungen formten (die nicht wesentlich schöner sind, als die der Nazis).

      Perfekter Kommentar von dir. Man merkt dir an das du nicht umerzogen bist.

    18. Man kann ja gar nicht so viel fressen wie man kotzen muss, wenn man diese “Doku” schaut.
      Punkt für Punkt lassen sich die “Fakten” widerlegen. In diesem Film ist so vieles falsch, dass man gar nicht weiss, wo man anfangen soll. Alles zu widerlegen, würde 15 Seiten füllen, wäre aber problmos machbar.

      Ich beschränke mich auf einen Punkt zu Anfang des Films:

      “99.7% der Österreicher stimmten dem Anschluss zu”

      1. Das war keine geheimen Abstimmung, niemand konnte sein Kreuz machen, ohne beobachtet zu werden
      2. Hundertausende duften nicht wählen gehen
      3. Die vorgängige Propaganda war grenzenlos

      Also bitte, es gibt und gab noch nie und nirgends eine demokratische geheime Wahl mit einem Resulat 99.7%. Selten so etwas lächerliches gelesen.

      Der ganze Quatsch mit Hitlers “Abrüstungsvorschlägen”? Darf ja nicht wahr sein.
      Informiert euch bitte, was er wirklich vorschlug.

      Ich wiederhole: Punkt für Punkt lässt sich widerlegen.

      Das ist übelste Nazi-Scheisse. Wer diese Doku für “wahr” oder “wichtig” hält, ist ein IDIOT und hat nichts, aber gar nichts begriffen.

      Pfui Teufel. Ein ganz übles Machwerk. Schämt euch.

    19. Guten Tag,

      Frau Kanzlerin, erst wird das Volk begrüßt und dann dessen Minister (aus dem lateinischen) heißt Diener, Diener des Volkes.
      Das alleine zeigt dass an Ihrer Anordnung das Volk mit “Meine Damen und Herren” abgespeist wird, wenn Sie sich nur hören könnten! Sie sind eine missbrauchte Seel, leider. Man kann es Ihnen auch ansehen. Dennoch auch Sie machen nur ihren “Job” der letztlich notwendig ist auf dem Weg zum neuen Zeitalter!
      Wenn ich Ihr kindliches Gemüt noch sehen kann als “Ostfrau” und nun sind Sie in einem Gefängnis welches Sie eigentlich nicht wollten, das schlimmste ist, dass Sie dies nicht mehr bemerken, eben wie Herr Westerwelle der “eine Zone im Nahen Osten für Massenvernichtungswaffen einrichten will”? Ihr seid nicht länger Herr eurer Worte, ein Versprecher nach dem Anderen. Das ist eine Macht die euch wirklich führt. Alle ist Gut!

    20. Die wahren Hintergruende? Der Ansicht des Filmes nach, leider nicht, denn die Spur des Geldes wird leider nur sehr kurz – falsch und nebulös erwähnt. Ebenfalls werden z.B. die Leute hinter Churchill nicht genannt. Kurz, die komplette ZION-Ebene wird – nicht genannt. Auch werden die vielen Zionisten/Juden in den Schaltstellen der Hitler-Administration nicht thematisiert.

    21. Der Film erzählt einmal mehr das Märchen vom gepeinigten, betrogenen Wohltäter Adolf Hitler, welches sich ergeben kann, wenn man nur die “technischen Aspekte” dieser Zeit betrachtet (wie Gerd Schultze-Rhonhof es tut; auf dem Auge der ewig gestrigen Thora-und Talmud-Fetischisten ist er, bzw. sind die Macher dieses Filmes jedoch komplett erblindet [haben bei Jenen die Umerziehung oder die Angst vor der Nazi-Keule ihre Wirkungen getan?]).

      Douglas Reed, Ivor Benson, Anthony C. Sutton und etliche Andere sprechen eine deutlich klarere Sprache.

      Die Ansicht, daß die Adolf-Bewegung letztlich eine zionistisch/jüdische Veranstaltung war (wie WK 1 und 2 – letztlich -insgesamt), kann dieser Film nicht ändern.

      Dieser Film ist daher eine DESinformation, weil Wahrheit mit – dem totalitären VAKUUM der pikanten Würze – “gemischt wird”.

    22. Wenn ich die ganze negative Kritik lese wird mir schlecht.
      Wir bekommen in der Schule und auch im gereiften Alter immer und immer wieder den Einheitsbrei um die Ohren bis die meisten Menschen es auch schlucken, Dank der gesteuerten Fernsehsender.Da kommt keine Kritik!!!So muß es ja gewesen sein:Das Fernsehen und die sogenanten gekauften Experten irren sich ja nicht.
      Das sind alles Mietmäuler die uns verunsichern sollen.
      Ich bin nicht rechts,links,getauft oder sonst was.Aber selbst ich spüre in meinen inneren das wir nur manipuliert werden.
      Ich hoffe inständig das dieses ganze System Ihnen selber um die Ohren fliegt und wir endlich die Warheit auch in den Schulen und auf der Straße aufdecken können.
      Ohne seine Arbeit oder Stellung in der Gesellschaft zu verlieren.

      Gruß aus Hannover…

    23. sollen wir aus den fehlern der vergangenheit lernen so müssen alle fakten, unpietätisch, auf den tisch! nur so werden daraus richtige entscheidungen in der zukunft. doch historie hin oder her, wir alle haben anscheinend vergessen das wir, also jeder einzelne, das volk sind! nicht diejenigen deren einzige entschlusskraft darin liegt, an der wirklichkeit vorbei, über die eigenen gehälter zu entscheiden, interessieren sich für die menschen und das wohlergehen einer gesellschaft! das müssen wir, dann doch noch, selber machen. denn wer glaubt die verantwotung über sich und das eigene leben in die hände anderer(ärzte, politiker und jene die sich für autoritäten halten), mit der hoffnung das jene verantwortungsvoll damit umgehen, zu legen, wird jedesmal durch deren verantwortungslosigkeit, entäuscht.
      die, die wirklich die macht haben, etwas zu verändern sind, noch immer, wir selbst! doch aufgepasst! einigkeit im volke ist schon seit jahrhunterten nicht erwünscht, es sei denn es geht darum sich wichtige anteile an wirtschaft und resourcen eines anderen landes, mit militärischen mitteln, zu sichern.
      die lösung? entzieht den banken das geld eurer girokonten und spareinlagen für ein weilchen, dann schauen wir mal wer am längeren hebel sitzt…(vorausgesetzt natürlich, man ist ein unzufriedener)

    24. Mann sollte eine Zeit von vor >70 Jahren, nicht mit den Augen von Heute sehen!
      Wenn viele Schreiberlinge hier und in anderen Foren , in dieser Zeit geboren worden wären, hätten sie wie die meisten damals die rechte Hand hoch gerissen!

      Die Ideologie ,wie sie im dritten Reich gelehrt wurde , ist in meinen Augen absolut inakzeptabel. Ob es da nun um Religion,Politik,oder Rasse geht ist egal.

      Darum spielt es heute auch keine Rolle mehr, darüber zu spekulieren, was wäre wenn gewesen, oder wer Grund für einen Krieg gehabt hätte.

      In meinen Augen ist letzteres auch nur unnötig!

    25. Sehen wir es doch mal so: Diese Dokumentation ist eine Ergänzung des Wissens, das wir heute über diese Zeit haben. Einiges war bekannt, vieles ist neu. Eine Bewertung muß jeder für sich selbst vornehmen. Nur soviel dazu: Es gibt keine absoluten Wahrheiten!

    26. fassen wir also mal zusammen
      …auf basis der definition des nationalsozialismus wie in wikipedia beschrieben.
      die deutsche bevölkerung wurde drangsaliert und hatte im kernland keine arbeit und perspektiven. england und frankreich hatten überhaupt kein interesse an einem wirtschaftlich oder sonstigenm starken deutschland. die deutschen wünschten sich einen starken “führer” der ihnen all das wieder gab, wie es vor dem wk1 gewesen war.
      das ist alles FAKT und der wunsch vollkommen legitim.
      die deutschen politiker in dieser zeit haben nichts anderes gemacht, als den wunsch des volkes zu kanalisieren. eben national und sozialistisch.

      verarschen uns die führer der siegermächte nicht auch heute noch?

    27. Ich finde viele Kommentare zu dieser Dokumentation nicht diskutabel und überhaupt nicht mehr erwähnenswert!
      Wie der Titel bereits mitgeteilt „Hitlers Krieg? | Was Guido Knopp verschweigt! Geht es rein um die Aufstellung von Tatsachen welche nicht der Öffentlichkeit bekannt sind (Das Deutschland viele brutale Verbrechen begangen hat streitet niemand ab! Aber, dass weiß doch jeder!).
      Da diese Tatsachen(Die wirkliche Wahrheit) nicht in den Schulen, in den Medien und auf den Straßen publiziert wird.
      Ich denke dass die Dokumentation auch nicht aussagt dass Polen der Schuldige des Krieges ist.
      Aber die Dokumentation bringt Tatsachen auf welche die Frage der Kriegsschuld in ein ganz anderes Licht stellt. Sie zeigt des weiteren auf das England und Frankreich sehr großes Interesse an diesem Krieg hatten und sie reagierten nicht auf Friedensangebote Deutschlands. Desweiteren provozierten sie durch ihr Verhalten die Reaktion Polens. Auch sehr im interessant ist es zu betrachten dass es nicht deutsche Truppen waren die alles leer gebrannt haben, aber Deutschland muss es bezahlen!
      Ich denke das der Mensch der diese Wahrheiten und Fakten verstehen will sich im Vorfeld darüber im klaren sein muss „wer er überhaupt ist!“
      Ich denke dass man sich erst von dem gesellschaftlichen Gedankengut befreien muss, um überhaupt NEUTRAL über dieses Thema Urteilen zu können.
      Solange Menschen Ihre Mitmenschen in Schubladen stecken und jeden Bürger eine andere Gruppierung zuordnen können sie nicht neutral über sie Urteilen.
      Beginnt doch endlich euer gegenüber als Mensch zu sehen!
      Nicht als Rechts oder Links oder was weiß ich!
      Wenn ihr nicht endlich versteht! Das genau das, das Ziel von alle dem ist das sich die Völker unter einander und ineinander immer mehr Zerstreiten.
      Arm gegen Reich
      Links gegen Rechts
      Schwarz gegen Weiß
      Rot gegen Braun
      Ost gegen West
      Männer gegen Frauen
      Islam gegen das Christentum
      Eltern gegen Ihre Kinder
      Bruder gegen Schwester
      STAAT gegen VOLK!
      Also ich empfehle jedem sich dringlichst mit seinem „Bewusstsein“ (Bewusstseinserweiterung ist auch ohne Drogen möglich!) auseinanderzusetzen.
      Falls sich überhaupt noch jemand im Klaren ist was dieses ist!
      Fangt endlich an auf die Stimme in euren inneren, welche euch Hilft gut von böse zu unterscheiden, zu hören!

    28. an die knaller, die andauernd “mein kampf” als “beweis” für hitlers kriegsabsichten anführen: dann zitiert doch mal die passagen, wo eine angebliche kriegsabsicht auftritt!
      das ein neuer krieg kommen wird, war allerdings auch für hitler schon frühzeitig klar, denn das nationalsozialistische deutschland war weltanschaulich genau das gegenteil der materialistischen ideologie, wie sie heute im “westen” um so stärker grassiert (noch!). die kräfte die auch heute die sogenanten politiker in der hand haben, hätten früher oder später einen kriegsgrund fabrisziert und alle völker gegen deutschland aufgehetzt. so wie 2x geschehen

    29. wenn diese doku wirklich den historischen fakten entspricht, dann sind wir alle ganz schön angeschissen worden! und all jene die den krieg heraufbeschworen haben bedienen sich im nachhinein ganz unverblümt und teilen ein ganzes land unter sich auf um es zu plündern – so etwas ist in der weltgeschichte, glaub ich, einzigartig. hut ab!!!!!

    30. selten so einen wahren film gesehen. hoffentlich zeigen die anderen filme auch nur die reine wahrheit. manchmal zweifele ich daran, weil die so kritisch wirken – mindestens im ton …, oder ?

    31. einer der besten dokus die je gesehen habe da wird endlich mal die wahrheit desagt nicht immer nur wir bösen deutschen die geschichte ist anders abgelaufen alls wir es wissen doch will mans wissen ist man direkt ein nazi und juden hasser auch hitler war nicht der böse man so wie mann es heute sagt(bis auf die juden vernichtung)

    32. Wie schon viele Vorredner festgestellt haben:

      Die Dokumentation geht Anfangs sehr in die Tiefe und wird zum Schluss oberflächlich. Da hätte man viel früher zu einem Ende kommen können.

      Man hätte noch etwas deutlicher klarstellen müssen, dass diese Dokumentation als Ergänzung zu anderen Geschichtsdokumentationen dient. Sonst kommen Guido Quasselkopp und seine Jünger noch auf die Idee: “Die machen den gleichen Mist wie wir, nur in die andere Richtung!”

      Insgesamt aber Daumen hoch für diese Doku.

      Wer einen gesunden Verstand besitzt, aus der Vielzahl der Dokumentationen über den II. WK die richtigen Schlüsse zieht, der wird nur eines feststellen:

      Krieg ist die Abwesenheit von Vernunft!

    33. Also ich finde das es eine gute Doku ist. Klar sollte mann den Völkermord und so nicht ausser acht lassen, aber denn sieht mann ja in jeder anderen Doku! Und wir entschuldigen uns ja sowieso jedes Jahr dafür.Obwohl unsere Generation nichts mehr damit zu tun hat! Es ist halt mal Teil 2 von den andern Dokus!

      Gibt es einen Amerikaner der jedes Jahr im Irak vor dem Friedhof steht und sich entschuldigt??

      Denke alle sind drann schuld und sollten sich gedanken machen und lieber mal sehen das sie die heutige Welt in ordnung bringen und nicht was vor 70 Jahren war!

    34. Hatte leider noch keine Zeit den Film komplett zu schauen (erst ca. 10%), aber wenn es wahr ist das Hitler:
      a. eine Reduzierung schwerer Waffen wollte
      b. Frankreich und die Allierten schon lange vor dem Kriegsausbruch gegen geltende Abrüstungsverträge und sontige vertraglichen Verbote handelte
      ist das schon ein starkes Stück, das dies sonst nirgens genannt wird/wurde.
      Natürlich kann man dies auch anders bewerten, wie alles im nachhinein.
      Gruß

    35. Sehr gut!

      Wir brauchen viel mehr davon.
      Allerdings könnte das Video nochmals überarbeitet werden ( nichts gegen gut hörbare Orginaltöne – gerade bei ” HistorikVolksPädagoge Guido Knopp ” werden Führer Reden schön einseitg begrenzt dargestellt ) die Sprecher sind manchmal leider kaum zu hören.
      Wie gesagt wir brauchen viel mehr davon.

    36. ist euch eigentlich bewußt dass in den meisten nachbarstaten immernoch der böse deutsche im geschichtsunterricht vermittelt wird während solche länder wie frankreich,usa,russland,israel und andere
      ungestraft mit ihren atomren versuchen unsere umwelt zerstören das kann man ja wohl
      tun man hat ja einen sündenbock für die ewigkeit gefunden da interessiert dann kein vietnam keine zerstörten inselpradise und deren bevökerung die jetzt in völliger armut un nachwirkungen der versuche ihr dasein fristen müssen und das sind nur ein paar beispiele. warum hat man sich die bombe in japan nicht als abschreckungsbeispiel genommen?
      schluß mit den schuldzuweisungen machen wir ein ende mit sämmtlichen kriegsgebaren
      wir sind alle brüder und schwestern wir können nur gemeinsam unsere erde unser aller
      zuhause retten und das ist JETZT AKTUELL wie verhinden wir unser aller untergang
      DENKE FRIEDEN DENKE EINE FAMILIE DIE MENSCHEIT!!!

    37. natürlich sollte man aus der geschichte lernen aber nich auf ihr herum reiten!
      die die es bis jetzt nicht gelernt haben werden es auch künftig nicht, ausserdem
      wir die deutsche geschichte stätig gegen das eigene volk genutzt um ein stätiges
      schlechtes gewissen zu schüren während dessen geschiehen völkermorde auf der ganze welt, sieht wohl so aus als ob die duetsch östereichische geschichte nicht zu den führenden staaten als beispiel durchgedrungen ist na ja aber ist ja klar man braucht
      seine gegner einfach nur zu schurkenstaaten und terroristen zu erklären und schon
      darf man unschuldige frauen und kinder morden DAS NENNT MAN DANN AUCH NOCH FRIEDENSKAMPF man lasse sich das ganze so richtig auf der zunge zergehen in irak,afghanistan und vielen anderen ländern befinden sich FRIEDENSTRUPPEN tja wenn man sarkasrisch sein wollte könnte man es ja auch so verstehen sie bringen nach endlosen qualen der angst, schmerz ja tatsechlich den frieden direkt ins grab.

      wie soll man vergeben oder wunden heilen wenn immer wieder an ihnen gezerrt wird?

      deutschland ist im punkto umweltschutz führend!

      wer hat denn den finger auf dem atomaren knopf? weder du noch ich noch rechte noch linke also kener aus den reihen des normalen volkes es wird also zeit dass mal sämtliche politiker und religiöse führer der welt zum strafsitzen in deutschen schulfilmvorführräumen antreten!

    38. Das sehe ich nicht so. Es ist sehr wichtig, dass wir die Geschichte kennen, denn nur so ist es möglich aus ihr zu lernen. Nur durch die Fähigkeit des Sprechens, und später der Schrift, war es möglich Kultur zu entwickeln. Menschen, die nicht aus der Vergangenheit lernen haben heute wieder die gleichen menschenverachtenden Ansichten wie damals. Oder um ein anderes Beispiel zu nennen, wenn du schon auf die Natur anspielst. Sie tragen dazu bei, dass atomare Zeitbomben, statt endlich abgeschaltet, nun länger in Betrieb sein werden.

    39. lasst hitler hitler sein, er war eh nur eine marionette an der spitze dessen
      was war und immer noch ist, nur anders verkleidet, anders benannt mal eine und mahl mehrere personen, die macht die dahinter steht war und ist immer die gleiche die nur ein ziel hat angst und schrecken zu verbreiten, hass zu schüren zwischen politischen wie religiösen meinungsvertretern also den bürgern aller staaten und erdteile während die die an der macht sind immer reicher und mächtiger werden, werden mensch tier und natur wie monopoli figuren hin und her geschoben gegeneinander aufgewiegelt um sich dann gegenseitig abzumetzeln WACHT AUF streitet euch nicht um die vergangenheit denn die ist ilusion nichts als erinnerung von erinnerungen die sowieso jede ihre eigene wahrheit hat alles sind(gemachte) meinungen und vermutungen oder die eigenst erdachten warheiten somit für den anders denkenden immer lüge. lebt endlich im JETZT und ihr seid JETZT hier und das JETZT von morgen macht was daraus
      denn ihr seid die WAHRE MACHT die durch die ganzen ereignise abgelenkt wurde damit ihr in der angst verharrt weil man auf diese art das BEWUSSTSEIN dessen welch mächtige wesen ihr seid zu blockieren versucht!
      WACHT AUF NUR DAS JETZT ZÄHLT und das kann nur FRIEDE und LIRBE sein von MENSCH zu MENSCH zur MUTTER ERDE denn sie ist alles was wir haben sie ist unser ALLER zuhause
      unser schoß denn wir sind ihre kinder wir menschen aller rassen,aller farben aller lebensarten ob einfach oder hoch zivilisier wir sind NATUR somit sind tiere und pflanzen unsere geschwister die am meisten unter diesem wahnsinn leiden.

    40. @Schwalmedia
      In dem Film wird behauptet Hitler hätte versucht einem Krieg aus dem Weg zu gehen. Dies ist aber völliger Schwachsinn! Das würde jeder merken, der “Mein Kampf” gelesen hat und da reicht mir auch diese Quelle, weils da eben unmissverständlich drin steht. Die Frage, ob Hitler den Krieg gewollt hat, ist ganz klar mit “Ja!” zu beantworten.

    41. @KROM
      ist für dich “Mein Kampf” ein Geschichtsbuch der Gewinner? Am Ende willst du mir erzählen dass Hitler das auch nicht geschrieben hat. xD
      Wie gesagt, da steht schon alles drin und wiederlegt das Geschwätz der braunen Geschichtsrevisionisten eindeutig. Es ist damals auf allen Seiten nicht alles ast rein gelaufen, aber das ändert nichts daran, dass es Hitler´s Krieg WAR!

    42. @ subhuman
      Woher weißt Du, was in Hitlers Buch “Mein Kampf” geschrieben steht, wenn es doch verboten ist? Oder gibst Du nur das wieder, was man Dir in den Öffentlichen Medien vorkaut? Solange Du keine detaillierten Quellenangaben hier angeben kannst, solltest Du Dich besser ruhig verhalten.
      Mein Rat: Bilde Dich und glaub nicht jeden Müll, den Du in sog. “Öffentlichen Qualitätsmedien” zu sehen und zu hören bekommst.
      Klar soweit?

      Liebe Grüße
      HM

    43. An die letzten paar Schreiberlinge hier nur so viel. Ihr gehört zu dem Teil der Dummköpfe, die die Wahrheit nicht kennen. Dafür könnt ihr generell schon mal nichts, wenn man sich nicht der Fakten bekennt. Ihr würdet die Wahrheit nicht sehen, wenn man sie Euch auf die Stirn schlagen würde!
      60 Jahre BRD haben Euch zu eiskalten Zombies mutieren lassen, die sturr den Geschichtsbüchern nacheifern, die von den sogenannten “Befreiern” geschrieben wurden.
      Nicht einmal habt Ihr hinterfragt, ob Eure Väter vielleicht gar nicht so schuldig waren.
      Glaubt Ihr wirklich, dass die Engländer uns Deutschen wohlgesonnen waren und den Frieden wollten? Das nach all den Fakten die es gibt!?
      Glaubt Ihr wirklich, dass einer der charakterstärksten Menschen Rudolf Hess nach England fliehen wollte, um dafür 46 Jahre Gefängnis auf sich zu nehmen und sich dann kurz vor der Entlassung den Strick zu geben? Wo er allein so viel zur Wahrheit hätte aufklären können!?

      Das BRD Volk ist sowas von verdummt und verblödet, dass es den Untergang erst erkennt, wenn es schon abgesoffen ist. Die, die die Fäden ziehen, ziehen diese raffiniert gut und wissen genau, wie man die Menschen mit Brot und Spielen bei Laune hält.
      Das Ausland schüttelt den Kopf über uns, weil wir unsere eigene Identität verloren haben und wir haben so viel mit der eigenen Aufarbeitung unserer “dunklen” Geschichte zutun, dass wir uns keinen Meter mehr nach vorne bewegen…und ich sag Euch, das ist genau so gewollt! Deutschland ist ein Land von Feiglingen geworden!
      Jeder 16jährige Migrant hat Recht, wenn er über uns lacht und sagt, dass wir verweichlichte und vaterlandslose Gestalten seien.

      Ein Hoch auf die, die noch Werte besitzen, die längst ausgestorben scheinen und auf die jenigen, die noch aufrecht Ihren Kopf oben halten und nicht alles schlucken, was man ihnen zum Fraß vor wirft!

    44. Oh, ja klar!
      Hitler war ein absoluter Pazifist…er wollte den Krieg eigentlich nicht! *totlach*
      Blöd nur, dass der Gegenbeweis dieser absolut schwachsinnigen These, von Hitler in seinem Buch “Mein Kampf”, noch vor seiner Machtergreifung in Deutschland, gebracht wurde. Schade dass das Buch Verboten ist, sonst würde so ein dilletantischer Versuch, die Geschichte umzuschreiben, selbst bei den Leichtgläubigsten nicht wirken.
      Mein Rat: Bildet euch und glaubt nicht jeden Müll, den ihr in sog. “Dokumentationen” zu sehen und zu hören bekommt.

    45. Mir ist aufgefallen, dass der Film mit einer scheinbar unaufgeregte Sachlichkeit vermittelnden Tonlage arbeitet und so “Objektivität” suggerieren will. Andererseits fällt aber auch auf: Die Szenen mit Kriegshandlungen sind durch beschwingte oder teilweise anheizende Musik unterlegt. Als ideologisch verräterisches Manko ist weiterhin zu sehen, dass kein Wort zu den während des Krieges durchgeführten Vernichtungsaktionen an der (im NS-Jargon) “nicht-arischen” Heimatbevölkerung sowie den osteuropäischen Juden verloren wird. Den Vergeltungsaktionen an den deutschen Minderheiten in den eroberten Ländern wird demgegenüber verschiedentlich breiter Darstellungsraum gewährt. Insgesamt muss dieser Film in eine Reihe mit geschichtsrevisionistischen Versuchen gestellt werden, den deutschen Angriffskrieg im Osten als Präventivschlag gegen das sowjetische Russland zu werten. Dabei wird von der These ausgegangen, dass Stalin einen ausgeklügelten Plan gegen die kapitalistischen Länder gehabt und umzusetzen versucht habe.
      Auf Zuschauer, die über kein gefestigtes Bild zur Schuld- und Verantwortungsfrage des WK II verfügen, könnte diese Minderheitsposition überzeugend wirken. Aber: Allein schon wegen der im Kontext zu nennenden, aber verdrängten / verschwiegenen Fakten überzeugt mich diese freilich nicht. Auch den unterstellten sach- bzw.zwecklogischen “Automatismus zum Krieg”, dem Hitler angeblich in Stalinscher Logik folgen musste, gab es nicht. Ich halte dieses revisionistische Material in seiner antiaufklärerischen Wirkung auf ein schwach ( oder un-) informiertes Publikum für gefährlich.

    46. Leider befürchte ich,dass die gesamte Zeitspanne vom Beginn des 1.WK bis jetzt wohl nicht ausgereicht hat, global ein ECHTES Welt-,und Menschenverständnis auf breitem Feld zu erzeugen.Ich selber möchte trotzdem nicht die Hoffnung verlieren.Auch wenn der Mensch nach wie vor des Menschen Wolf ist.
      Leider befürchte ich,dass das 20.Jahrhundert nur die kleine Generalprobe für das 21.Jahrhundert gewesen sein wird.
      Zwar läge das Epizentrum in China.aber wie global kann ein Weltkrieg in der Zukunft
      wohl werden?
      Darum ist jede Darstellung der menschlichen Fähigkeiten zur Grausamkeit und kalten Berechnung nötig.Um aufzuzeigen,das jede Form der “Übermenschlichkeit”,ob als faschistischer Nietsche- Übermensch,oder Golem,oder Super,-Spiderman,oder genetisch manipulierter Megabot,oder XXX……
      Leider befürchte ich,dass dieser Verführung nach “ÜBER..”(supermegagiga..)auch der zukünftige Mensch nicht gewachsen sein wird.
      Schade drum.
      Bumba

    47. Dieser Film ist ein Geschichtsrevisionistisches Propagandawerk. Es geht einzig und allein darum, die Deutsche Rolle im 2.WK zu verharmlosen und zu verfälschen. Zu den Produzenten des Films gibt es keine Informationen, was eine zusätzliche Frage zur Seriösität aufwirft. Das Buch ,auf das sich der Film bezieht, ist ebenfalls eher im Feld der Propaganda, als im wissenschaftlichen Bereich anzusiedeln.

      Grundsätzlich gilt: Wenn man nicht in der Lage ist eigenständig zu recherchieren und Informationen zu prüfen, sollte man mit dem Genuss politischer Dokus sehr Vorsichtig sein, und bei dieser hier gilt das ganz besonders.

    48. Die Verfälschung der deutschen Geschichte die wir alle lernen mussten hat nur den Zweck uns deutsche in einer Art Demutshaltung verharren zu lassen.Denn nur so ist diese
      Ausbeuterpolitik ( Wiedergutmachungszahlungen ) die wir hier erleben müssen überhaupt erst möglich. Erst wenn die deutsche Geschichte korrigiert wird ist eine vernünftige
      Aussenpolitik möglich.

    49. Entscheidend ist die ANDERE Sicht auf die Geschichte. Die Wahrheit liegt wie immer im Verborgenen und ist mehrdimensionaler, als der Mensch zu begreifen vermag.
      Dennoch muss man annehmen, das Die Deutschen um einen Teil ihrer Geschichte und der Wahrheit dieser, betrogen wurden.

      Alte Leier…bleibt alles anders.

      Cheers

    50. Hallo,

      da ist jetzt eine Sache die ich nicht verstehen: wieso zahlen wir heute noch an alle Länder Geld.
      Der Punkt ist doch der: Alle Nationen waren gleichermaßen in den Ausbruch der Weltkriegs verstrickt (ausser die neutralen). Warum sind nicht alle gleichermaßen die Bösen und Schlechten?!?!?
      Jedes Jahr entschuldigt sich Deutschland bei der ganzen Welt für den zeiten Weltkrieg. Allerdings habe ich noch keinen Russen gehört, der sich für seine Verbrechen entschuldigt hat…Ich höre aber auch kein England und kein Frankreich, die sagen: okay wir haben auch sehr viel dafür getan, dass der Krieg zwischen Deutschland und Polen ausbricht.
      Nein im Nachgang hacken alle auf Deutschland ein. Das einige Sachen, die Deutschland getan hat nicht korrekt waren, darüber brauchen wir nicht zu streiten (Judenmord).
      Das wir alleridng fast 70 Jahre nach der ganzen Sachen, immernoch aller “Braun” sind und nur “Sauerkraut” essen, dass kann es nicht sein.

      Was allerdings auch nicht sein kann, ist das die Gesetzgebung (nach spätestens allen 70 Jahren alles zu veröffentlichen) gekippt werden soll. Man ist still am diskutieren, ob man diese nicht auf 100 Jahre verlängern soll, bzw. am besten ganz ausser Kraft setzten soll (zum Schutze der BRD), denn dann würde ja die Bevölkerung auf einmal merken, dass wir nätürlich auch eine Teilschuld haben, aber das in dieser Episode ganz viele, ganz Machthungrige am Werke waren und Deutschland nicht alleine Schuld.

      Meine Güte, ich kann nur sagen: What a fuck?!?!?!

    51. Diese Doku zeigt erstmalig nichts als die Wahrheit. Sie vedeutlicht, wie wir seit Ende des Krieges systematisch um eine objektive Aufarbeitung der wahren Geschichte gebracht werden. Wie einseitíg mit einer unbeschreiblichen Leichtigkeit auf Deutschland seit bald 70 Jahren eingedroschen wird. Wie wir mit Scheuklappen unsere Väter verurteilen und all die Kriegsschuld auf uns nehmen. Eine unendlich große Last, die dem Deutschen auferlegt wurde.
      Ich bin sehr dankbar, die Wahrheit in Bild und Ton erleben zu dürfen. War sie bisher doch nur in Schriftform in einigen wenigen Büchern und I-Seiten niedergeschrieben.

      Diese Doku rüttelt an Euren Werten, sie öffnet Euren Geist, sprengt die Denk-Blockaden und bringt Euer Weltbild ins wanken.

      Für all die Ignoranten nur so viel:
      “Wer die Wahrheit nicht kennt, der ist bloß ein Dummkopf, aber wer sie kennt und sie Lüge nennt, der ist ein Verbrecher”

      KROM

    52. Wenn euch die Aussage des Films nicht gefällt, beschränkt ihn doch auf den informativen Kern, wenn ihr überhaupt im Stande seid, so weit zu differenzieren.

      Und dieser Kern ist gewaltig in Anbetracht des (für die meisten unbekannten) Informationsgehaltes. Es ist unbestreitbar, daß dieser Film auf Fakten beruht:
      Es ist keine Schönmalerei oder Glorifizierung, wenn von den zahlreichen Friedensbemühungen des Deutschen Reiches gesprochen wird, sondern ein Fakt.

      Meineserachtens ist die Aussage dieser Dokumentation eine, die heutzutage leider viel zu selten Beachtung findet:

      “Zum Streiten gehören immer zwei”

    53. Der Filmbeitrag zeigt Entwicklungen und Reaktionen in Hitlers Nachbarländern auf, die tatsächlich in den öffentlich-rechtlichen Berichten unterdrückt werden: Polen, GB, CSSR und Sowjetunion. Er normalisiert zudem den Zustand in Vorkriegsdeutschland, andere dagegen betonen eher dessen Kriegsvorbereitungen. Dennoch: Hitlers Regime hat den Krieg angefangen, ist in Nachbarländer einmarschiert und erst dann erklärten diese ihren Gegen-Krieg, der dann auch die deutsche Zivilbevölkerung erfasste. Die Farbaufnahmen sind sehr interessant; die Kriegsschuld bleibt aber ohnehin bei den Deutschen hängen!

    54. *freu* endlich mal ne schöne Diskussion
      ( bis auf ein paar Rechts-/Links- Schubladendenker )

      auch wenn der Clip den Bergriff “Doku” kaum entspricht, bin ich der Meinung, dass man ein Thema aus allen! Blickwinkeln (kritisch) betrachten sollte.

      Sogesehen hat auch dieser Film seine Berechtigung.

    55. Verherrlichung hin oder her. Die nackten Fakten, die auch EINER ÜBERPRÜFUNG DER QUELLEN STANDHALTEN sprechen eine eindeutige Sprache.

      Auch wenn die vielen linksorientierten Gutmenschen dies nicht wahrhaben wollen…

    56. es geht aber nicht darum die schuld auf einige wenige zu schieben “wie der liebe guido”
      sondern die geschichte aufzuarbeiten
      ich muss zugeben das die doku zu einseitig ist und das deutsche soldaten kriegsgefangene verschont haben stimmt mit sicherheit nicht
      doch die deutschen waren nicht die einzigen die verbrechen begangen haben oder am krieg interessiert waren und wurden wie in der doku beschrieben vor hitler stark unterdrückt
      die kriegstreiber des zweiten weltkriegs waren: Hitler Churchill Stalin Industrielle Banken…
      und die leidtragenden die bevölkerung
      weil sie den grössten kriegstreibern zu jubelten und ihnen vertrauten so wie sie es heute auch tun
      darum ist es wichtig das sich die geschichte nicht wiederholt und die leute die ganze warheit verstehen
      Die Sieger schreiben die Geschichte…
      Gesagt hat das Churchill…
      doch Churchill kann mich mal denn heute gibt es internet

    57. Hmm, also war in Wirklichkeit doch Polen Schuld an dem Krieg und Hitler ein Held der deutschen Geschichte. Eine Art Vorläufer von Ghandi und so gar nicht Massenmörder. Zumindest suggeriert mir das, dieses Filmwerk.

      Mal im Ernst: Statt dem lieben Guido mal dankbar zu sein, dass er die Schuld schon so nett auf ein paar Burschen der NS-Zeit reduziert hat, müssen die Macher dieser “Doku” noch einen Schritt weiter gehen und Deutschland zum Opfer umkehren…

    58. Ja, jetzt haben wir ja einen Amerikanischen Präsidenten der Friedensnobelpreisträger ist.
      Der größten Kriegsmaschinerie die es überhaupt gibt.
      Der erstmal um 30.000 Mann seine Truppen in Afganistan erhöht.
      Das ist der Hohn an uns, dem gemeinen Volk.
      Yes we can!!! Ja uns verblöden mit ihren Medien.
      Wir werden doch so verarscht und weichgekocht bis wir alles Glauben was uns vorgesetzt wird.
      Das war damals so, und heute ist es noch viel Schlimmer.
      Vor allem mit den amerikanischen Schauspielern die sich Präsidenten nennen.
      Ich bin nicht rechts und nicht links, sondern informiere mich abseits von Tagesschau und NtV.
      Denn Medien sind Propagnda, und das einzige Medium was NOCH frei ist, ist das Internet. Aber wie lange noch. Der Riegel steht ja schon in den Startlöchern und wunder Dich nicht in ein paar Jahren wenn eine Site wie diese auf einmal verschlossen ist.
      Denn hier gibt es ja rechtsradikale Videos, wie Was Guido Knopp verschweigt.
      Schau Dich um, und eins kannst Du Glauben, Sie sind alle noch viel schlechter und schlimmer als du Gedacht hast.
      Die Sieger schreiben die Geschichte…
      Gesagt hat das Churchill…
      Und so sieht es ja nunmal auch aus.
      Es darf nicht offen über die Zeit des Dritten Reichs diskutiert oder auch nur gesprochen werden.
      Man sieht ja was mit Eva Herrmann passiert ist.
      Es wird keine Dikusion zugelassen, also ist das einseitige Berichterstattung.
      Die Presse ist aber genau dafür da.
      Aber wenn alles in einer Hand liegt, dann ist da nichts mehr zu erwarten.
      Außer dem Wetterbericht.
      Der ist wenigstens noch solange Unbeeinflusst bis er an der Börse gehandelt wird weil Flugzeuge ja manchmal bei schlechtem Wetter nicht fleigen können.
      Also dann Gute Nacht.
      Oder vielleicht sieht man sich ja mal auf einer Demo in ein Paar Jahren gegen den Chip im Arm.

      Ahoi

    59. Diese Doku liefert vielen Rechten die Grundlage für ihr Handeln und die Verherrlichung Ihres verückten.
      Viele Kommentare zielten darauf ab, dass der Film anfangs informativ sei, was auch richtig ist. Dennoch ist der Film die gesamte Zeit über PRONSDAP!!! Hitler als Friedensnobelpreisträger??? Der versucht den Krieg zu verhindern? Wer glaubt den an sowas? Vermutlich nur Leute, die aufgrund der MArketingcampagnen von Coca Cola an den Weihnachtsmann glauben.
      Schaut Euch einfach nur an, wie der Wahnsinnige an die Macht gekommen ist! Durch Gewalt und Intrigen! So einer soll von jetzt auf gleich zum zahmen Lamm mutieren???

    60. …wíe aus dem Titel der Dokumentation ersichtlich wird, ist diese hier vorliegende Dokumentation nur in Verbindung (!) mit anderen Dokumentationen ala “Guido Knopp” zu genießen. Womit sich (hoffentlich) die teilweise unkritische Distanz erklären läßt. Leider verliert sie sich im letzteren Teil zu sehr im Pathos von Wochenschaubildern und Marschmusik.

      FAZIT: Eine durchaus lohnenswerte Dokumentation, welche nur im “Konzert” mit vielen vielen weiteren Dokumentationen ihren Platz hat, um zu einen differenzierteren Geschichtsbild zu kommen.

    61. Ich danke sehr für diese Dokumentation.
      Nur durch die freie Darstellung verschiedener Perspektiven ist denken möglich.
      Der Film versucht nichts, als uns von der uns indoktrinierten Selbstverachtung zu befreien.
      Alles steht und fällt mit dem Begriff des Volkes und seiner kulturellen und physischen Identität.
      Dieses vorrauseilende stochern in nationalsozialistischer Perversion ist und bleibt hier albern,dämlich und langweilig.
      Ganz offensichtlich hat Deutschland als Volk einen aussichtslosen Kampf gekämpft und ist besiegt worden.
      Das diese Selbstbeschmutzung hier, wo sie völlig deplaziert ist, für viele Idioten dennoch zum guten Stil zu gehören scheint, geht mir einfach nur auf den Sack.

    62. Kann man diese Doku irgendwo als DVD käuflich erwerben?
      Grüße von Berlinpfeil

      Anmerkung der Redaktion:
      “This movie is part of the collection: Open Source Movies”
      Hier darf jeder den Film legal herrunterladen und auf DVD brennen:
      http://www.archive.org/details/Hitlers-Krieg-Was-Guido-Knopp-verschweigt

      Ein “käufliches erwerben” einer freien oder als frei gekennzeichneten Produktion ist nicht möglich.
      Gegen einen Unkostenbeitrag für DVD und Versand wird dir sicher jemand die Aufgabe abnehmen.

    63. Die Kritik der Einseitigkeit ist definitiv angebracht!!!!

      Ich schließe mich hier der Meinung vom nordt. Jung an. Anfangs informativ, später Dreck. Allein die Aussage”den Deutschen gelang es nicht immer die Zivielbevölkerung rauszuhalten” und kurz davor zu zeigen wie Bomben auf kleine Dörfer fliegen, ist schlicht abartig. Desweiteren wußte ich nichts von der Vorgeschichte über die Zuspitzung um Danzig und die damit verbundenen machtpolitischen Geschehnisse. Diese lassen natürlich gewisse Sachverhalte in einem anderen Licht erscheinen. Wäre eine gute Doku, wenn einige Aussagen schlicht weggelassen worden wären. Mir zwang sich am Ende dann doch der Eindruck der Verherrlichung auf.

    64. Die Kritik der Einseitigkeit ist unangebracht. Die Absicht der Doku wird doch schon ganz platt und für jedes Kleinkind verständlich im Titel klargemacht: “Hitlers Krieg? – Was Guido Knopp verschweigt”. Wer vernünftig lesen kann, sollte hier bemerken, dass sich gerade auf das konzentriert wird, was in in den Scharen populistischer Gudio Knopp/ZDF/Bertelsmann-Dokus nicht einmal ansatzweise Erwähnung findet.
      Dieser Dokumentation dann vorzuwerfen, auf die ohnehin hinlänglich und bestens bekannten Verbrechen der NSDAP nicht einzugehen, die Tag für Tag, Jahr für Jahr in jeder Dokumentation über den 2. Weltkrieg breitgetreten werden, ist einfach vollkommen überflüssig und wirklich unseriös.
      Geschichte wird von den Siegern geschrieben – kaum ein Sprichwort besitzt so viel Wahrheitsgehalt, wie diese und jeder gute Historiker weiß das.
      Die Dokumentation ist nicht nur informativ sondern auch bitter nötig, nicht um Verantwortung oder Grausamkeit der Nationalsozialisten zu runterzuspielen, sondern um klarzumachen, dass zu einem Krieg IMMER mehrere Parteien gehören und dass die Alliierten diejenigen waren, die den Krieg gewannen und danach die Welt nach ihren Vorstellungen formten (die nicht wesentlich schöner sind, als die der Nazis).
      Bitte mehr Differenzierung hier. Und danke an Videogold für die super Dokumentation.

    65. Klar ist diese Dokumentation einseitig. Aber wenn du diese als einseitig bezeichnest musst du auch alle anderen Dokus die auf ZDF oder N24 oder sonstwo laufen als einseitig betrachten.
      Wieoft wird bei solchen Dokus davon gesprochen wie aggressiv Stalin war? Wie sich die anderen Mächte verhalten haben zb England? Der Sieger bestimmt das Bild und so ist es auch hier.

      Es wird einfach ein zusätzlicher Aspekt hinzugefügt zu dem was schon vielfach bekannt ist und gerade das finde ich so gut. Man wird nie eine Doku finden die alles abdeckt und wer aus diesem Film eine Verherrlichung Hitlers herausinterpretiert hat sowieso vergessen sein Hirn einzuschalten und ist schon verloren.

      Grüsse

    66. ist der anfang der dokumentation noch informativ, ich meine damit den geschichtlichen ablauf und die völkerrechtlichen fakten,
      so verkommt er zusehends zur soldatenschau und marschmusik show .
      hätte sich die dokumentation auf die inhaltlichen fakten beschränkt würde sie nicht in den verdacht geraten zur schönredung
      der kriegspolitik hitlers zur mutieren ! es wirkt zum schluß nur noch wie eine entschuldigung und schuld zuweisung auf die gegner.

      ich will hier nicht die kriegsverbrechen der allierten gegen die zivilbevölkerung herunterspielen !!!!
      aber diese dokumentation muß sich zum schluß den vorwurf der einseitigkeit gefallen lassen, was nicht zu ihrer glaubwürdigkeit beiträgt .

    67. Diese Doku ist meines Erachtens auf Grund der einseitigen Darstellung und Ignoranz in Bezug auf bestimmte Vorkommnisse des NS-Regimes absolut unseriös. Die angebliche Wahl in Österreich, in Bezug auf den Zusammenschluss mit dem deutschen Reich, ist reine Propaganda der NSDAP geführten Regierung! Wer glaubt denn wirklich an die Zahl von 99,4 %. Wo waren die Pogrome gegenüber den Juden und anderen Minderheiten? Das willkürrliche Töten von Behinderten, Homosexuellen und anderen Randgruppen der Gesellschaft! Eine solche Doku ist es nicht mal wert, mit dieser Bezeichnung auferlegt zu werden. Denn sie verschweigt wesentliches und geriet so in Verdacht, die Hitlerzeit schön zu reden. Von dem Buch “Mein Kampf” ganz zu schweigen, das eben sehr wohl die Annektierung des Ostens vorsah. Wollt ihr Aufmerksamkeit mit der Doku ringen, müssen sie auch die Schattenseiten darstellen!

      Anmerkung der Redaktion:
      Danke Stargaint für deinen kritischen Kommentar zu Dokumentation, so soll es auf VideoGold.de sein.
      Nur muss man sich bei einem von dir beschriebenen “um Aufmerksamkeit ringen” sowie “kein darstellen von Schattenseiten” die Frage stellen, ob du dich bspw. hier (Kategorie Geschichte) schon genauer auf VideoGold.de umgesehen hast?

      Zu dem muss leider oft erklärt werden, dass VideoGold.de hier nicht hinter jeder Aussage jedes Filmes stehen kann, es soll primär aber über alles diskutiert werden können und nicht etwa zensiert sein. Ziel ist auch, dass so über Kommentare jegliche Pro und Kontra-Quellen angegeben werden können und so für jeden neutral überprüfbar werden.

      schöne Grüße

    68. Auch sehr empfehlenswert: der Film “Hitlers amerikanische Geschäftsfreunde
      Die Interessen Hitlers waren nicht im Sinne des Deutschen Volkes, eventuell anfangs, jedoch verherrlicht der Film die angewandte Massenpsychologie – Hitler als Befreier. Hitler hat nach wie vor den Rassenwahn in Deutschland salonfähig gemacht. Er war nicht der Erfinder dieses abscheulichen Gedankentums, wohl aber Botschafter des Eugenikfanatismus. Die Rolle des Thule Ordens ist nicht erwähnt worden und eben auch nicht die Verflechtungen deutscher Industrieller mit amerikanischen Firmen. Auch das Regime ansich wurde finanziell unterstützt. Wenn nun die ungeklärten Fragen zu Kriegsgründen und Profiteuren aufgelößt werden, wird das Ausmaß der Macht des Industriell-Militärischen Komplexes bewußt. Hitler ist in diesem Zusammenhang ein Werkzeug imperialer Machtinteressen und die Leute damals seine Gefolgsleute.

      War der Versailler Vertrag dermaßen schlecht, dass dieser Rundumschlag nötig war?
      Ich denke, Unfreiheit muss man entgegnen mit individuellen Entscheidungen.

    Schreibe einen Kommentar